Zum Inhalt springen

Header

Zusammenfassung Qualifying GP Ungarn
Aus Sport-Clip vom 03.08.2019.
Inhalt

1. Pole Position am GP Ungarn Verstappen schreibt in Budapest Geschichte

Als erster Niederländer sichert sich Max Verstappen am Hungaroring eine Pole Position in der Formel 1.

Nach seinem Sieg am Hockenheimring lässt Max Verstappen einen nächsten Meilenstein folgen.

Der Niederländer, der schon siebenmal in der Frontreihe, aber noch nie auf dem besten Startplatz gestanden hatte, behielt im Qualifying des GP von Ungarn gegen das Duo von Mercedes, Valtteri Bottas und Lewis Hamilton, die Oberhand. Er ist der 100. Fahrer, der sich in der Formel 1 den besten Startplatz sicherte.

Verstappen: «Mein Auto ist heute geflogen»
Aus sportlive vom 03.08.2019.

Wie in der Equipe von Mercedes entschied auch bei Ferrari die eigentliche Nummer 2 das Duell für sich. Charles Leclerc, der von Position 4 starten wird, schlug Sebastian Vettel um drei Hundertstel.

Sendehinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Den GP von Ungarn können Sie am Sonntag ab 14:30 Uhr auf SRF info und in der SRF Sport App verfolgen.

Giovinazzi rückversetzt

Kimi Räikkönen kam im Alfa Romeo nicht ganz an seine Leistung im Qualifying vom Hockenheimring (5.) heran. Mit Platz 10 schaffte er sich trotzdem eine gute Ausgangslage für das Rennen am Sonntag. Antonio Giovinazzi verpasste das Q3 und landete auf Rang 14, wurde aber nachträglich noch um 3 Plätze zurückversetzt. Er hatte Lance Stroll auf dessen schneller Runde behindert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.08.2019, 14:55 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Silas Räber  (Silair)
    Warum müssen wir Ihre absolut am Thema vorbeischrammenden Kommentare immer wieder ertragen? Die CO2 - reduktion mittels der F1 mag ich nicht mehr ausführen...
  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Red Bull Honda scheint mit dem letzten Update hervorragende Arbeit geleistet zu haben. Ferrari hat man praktisch überholt und die Dominanz von Mercedes scheint auch nicht mehr sakrosankt. Als Ferrari Sympathisant ist das natürlich unschön..
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Wurde auch Zeit dass einer der schon so lange in einem so guten Team endlich die Pole holt, was daran Geschichte sein soll ist hier einigen rätselhaft, vermutlich der Fahrer bei Red Bull der am meisten Versuche für die Pole benötigt hat ;-)