Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

8 Jahre nach Michael Der Name Schumacher ist in der (virtuellen) Formel 1 zurück

Beim Virtual GP von Interlagos fährt Ralf Schumachers Sohn mit. Charles Leclerc will den 3. Sieg im 3. Rennen.

David Schumacher
Legende: Der Sohn von Ralf Schumacher fährt normalerweise in der Formel 3 David Schumacher. imago images

Der Name Schumacher kehrt in die Formel 1 zurück – zumindest virtuell. Formel-3-Pilot David Schumacher, Sohn des 6-maligen Grand-Prix-Siegers Ralf Schumacher und Neffe von Rekordweltmeister Michael Schumacher, geht am Sonntag beim Virtual GP von Brasilien für das Team Racing Point an den Start.

Live-Hinweis

Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App können Sie am Sonntag ab 18:00 Uhr David Schumachers Debüt beim Virtual GP im Livestream mitverfolgen.

Zuvor werden auf SRF zwei und ebenfalls in der Sport App ab 16:00 Uhrlegendäre Formel-1-Momente der vergangenen Jahrzehnte gezeigt.

Es ist die vierte Station der Serie, die aufgrund der Verschiebung der «echten» Saisonrennen der Formel 1 ins Leben gerufen wurde. Gefahren wird wenn möglich auf jener Strecke, auf der das reale Rennen stattfinden sollte.

Da am Sonntag jedoch die Rückkehr des Grand Prix der Niederlande geplant war und die Strecke in Zandvoort nicht Teil der Simulation ist, dient der traditionsreiche Kurs in Interlagos in Sao Paulo als virtueller Schauplatz.

Leclerc zum Dritten?

Als Favorit geht Ferrari-Jungstar Charles Leclerc ins Rennen, der zuletzt seine ersten beiden Rennen im Virtual GP souverän gewinnen konnte. Der 22-jährige Monegasse startet gemeinsam mit dem Brasilianer Enzo Fittipaldi, Enkel des zweimaligen Weltmeisters Emerson Fittipaldi, für die «Scuderia».

Die Podien der Virtual-GP-Rennen


1. Platz
2. Platz
3. Platz
GP Monaco (24. Mai)
George Russell
Esteban Gutierrez
Charles Leclerc
GP von Spanien (10. Mai)
George Russell
Charles Leclerc
Esteban Gutierrez
GP von Brasilien (03. Mai)
Alexander Albon
George Russell
Charles Leclerc
GP von China (19. April)
Charles LeclercAlexander Albon
Guanyu Zhou
GP von Australien (05. April)
Charles Leclerc
Christian LundgaardGeorge Russell
GP von Bahrain (22. März)
Guanyu ZhouStoffel Vandoorne
Philipp Eng

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen