Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bessere Vermarktung möglich Bald Formel-1-Nachtrennen in Melbourne?

Singapur, Abu Dhabi, Bahrain, Dschidda, Las Vegas – und bald auch Melbourne? Der Vorsitzende des GP von Australien würde den Formel-1-Lauf Down Under gern als Nachtrennen austragen.

Nachtrennen in Melbourne sind in Diskussion.
Legende: Bald auch in «Down Under»? Nachtrennen in Melbourne sind in Diskussion. imago images/ZUMA Wire

«Es wäre fantastisch, wenn wir das (ein Rennen in der Nacht, Anm. d. Red.) hinbekommen würden. Ein grossartiges Spektakel, aber auch grossartig, um den Rest des Formel-1-Publikums zu erreichen», sagte Paul Little der Zeitung Melbourne Herald Sun.

TV-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Sie können den GP von Australien am Samstag (Qualifying) und Sonntag (Rennen) ab 7:00 Uhr live bei SRF zwei mitverfolgen.

Es stehe ausser Frage, «dass mehr Menschen das Rennen sehen würden, wenn sie es zu einer vernünftigen Zeit am anderen Ende der Welt live sehen könnten», führte Little aus: «Ich denke, wir werden weiterhin die Möglichkeiten und die Durchführbarkeit einer solchen Übertragung prüfen.» Das 3. Saisonrennen am Sonntag beginnt um 15 Uhr Ortszeit, in der Schweiz ist es dann 7 Uhr, in New York 1 Uhr.

Allerdings räumte Little ein, dass bis zu einer solchen Umstellung Jahre vergehen würden: «So wie es heute ist, könnten wir kein Nachtrennen veranstalten, selbst wenn wir es wollten, ohne einen erheblichen Aufwand für die Beleuchtung zu betreiben.»

Meistgelesene Artikel