Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Crash-Festival im Österreich-Training abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Aus sportflash vom 28.06.2019.
Inhalt

Chaos-Training in Spielberg Hoffnungsschimmer für Vettel und Ferrari

Trotz eines Beinahe-Crashs im Training zeigt sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel für den GP von Österreich kampfbereit.

Sebastian Vettel und Ferrari dürfen sich beim GP von Österreich Chancen auf den ersten Saisonsieg ausrechnen. Der Auftakt am Freitag wurde allerdings noch nicht zur erhofften Kraftprobe. Vettel verlor in der 2. Session von Spielberg die Kontrolle über seinen Boliden und konnte keine schnelle Runde drehen, WM-Leader Lewis Hamilton im Mercedes musste seinen Versuch wegen Vettels Malheur abbrechen.

Live-Hinweis

Bei uns sind Sie hautnah dabei: Die Qualifikation am Samstag (ab 14:55 Uhr) und das Rennen am Sonntag (ab 15:00 Uhr) sehen Sie live auf SRF zwei und im Stream in der SRF Sport App.

Bottas und Verstappen demolieren Autos

Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil crashte heftig in die Streckenbegrenzung, Red-Bull-Star Max Verstappen beendete sein Training ebenfalls in der Bande. Über die Jagd nach den Bestzeiten gab damit nur das Vormittags-Training Aufschluss.

Sebastian Vettel am GP von Österreich
Legende: Kann er die Mercedes-Dominanz endlich stoppen? Sebastian Vettel imago images

Weltmeister Hamilton im Mercedes drehte dabei die schnellste Runde des Tages, er war allerdings auf der weichen und damit schnellsten Reifenmischung unterwegs. Vettel war als Zweiter mit den Medium-Reifen nur knapp anderthalb Zehntelsekunden langsamer und dürfte am Samstag wohl nachlegen. Dritter wurde Bottas, Leclerc musste sich mit Rang 4 begnügen.