Zum Inhalt springen

Header

Marcus Ericsson.
Legende: Geht nächste Saison in der IndyCar Series an den Start Marcus Ericsson. Keystone
Inhalt

Ersatzfahrer von Sauber Ericsson startet 2019 in der IndyCar-Serie

Marcus Ericsson wird nächste Saison für das Team Schmidt Peterson Motorsports antreten. Er bleibt Sauber aber erhalten.

Der Schwede Marcus Ericsson startet in der nächsten Saison in der amerikanischen IndyCar Series. Seit längerem ist bekannt, dass er beim Formel-1-Team Alfa Romeo Sauber durch Antonio Giovinazzi ersetzt wird. Trotzdem bleibt der 28-Jährige bei Sauber Ersatzfahrer.

In der IndyCar-Serie wird der Skandinavier für das Team Schmidt Peterson Motorsports an den Start gehen. Bereits seit 2 Monaten ersetzt er dort den nach einem Unfall querschnittgelähmten Kanadier Robert Wickens.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Federer_IST_Gott)
    Perfekt für Ericcson!
    Spielt bei Sauber eh keine Rolle mehr... und in der Indycar ein wichtiger Ersatz.
    Ich bin mir sicher dass Ericcson mit seiner Karriere gerade sehr glücklich ist.
    1. Antwort von Luis Seitz  (Luigi02)
      Ericsson ist gar nicht so schlecht. Er ist dieses Wochenende in die Punkte gefahren, und ob Giovinazzi so viel besser ist als Ericssonwage ich zu bezweifeln.