Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

F1-Legende wird 70 Niki Lauda: Totgesagte leben länger

Österreichs berühmtester Rennfahrer wird 70 – eigentlich ein Wunder.

Legende: Video «Happy Birthday, Niki Lauda!» abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.02.2019.

Gesund kann Niki Lauda seinen 70. Geburtstag nicht feiern: Der Österreicher befindet sich nach einer Lungentransplantation und einer Grippe-Erkrankung derzeit in der Reha. «Es geht bergauf. Er kämpft wie ein Löwe», versicherte sein Sohn Mathias.

Die Feuerhölle vom Nürburgring

Der Kampf gehört zu Niki Laudas Leben wie die rote Mütze, die zu seinem Markenzeichen geworden ist. Mehrfach ist er dem Tod von der Schippe gesprungen.

Der dreifache F1-Weltmeister überlebte 1976 den Horrorunfall auf dem Nürburgring. Als Spätfolge musste er sich zweimal einer Nierentransplantation unterziehen. 2018 wurde ihm eine Lunge transplantiert.

Die Rivalität mit Hunt

Nach seinem Unfall verpasste er nur zwei Rennen, wurde im Jahr darauf ein 2. Mal Weltmeister und beendete seine Karriere erst 1985. Sein grösster Rivale war der Brite James Hunt. Das Duell ist verewigt im Film «Rush» von Ron Howard (2013).

Bis heute ist Lauda, der auch eine Fluggesellschaft gründete, mit dem Rennsport verbunden. Seit 2012 ist er Aufsichtsratsvorsitzender des aktuellen Weltmeisterteams Mercedes.

Mehr erfahren Sie oben im Video

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.