Zum Inhalt springen
Inhalt

GP von Japan 2005 Als Räikkönen von Platz 17 zum Sieg fuhr

Kimi Räikkönen hat gute Erinnerungen an Suzuka. Der ehemalige und künftige Sauber-Fahrer gewann einst spektakulär.

Legende: Video Räikkönens furioser Sieg 2005 in Suzuka abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.10.2018.

Seinen 9. von insgesamt 20 GP-Siegen behält Kimi Räikkönen wohl in bleibender Erinnerung. Der Finne, der nächste Saison zum Sauber-Team stösst, war beim GP von Japan 2005 für McLaren Mercedes unterwegs. Nach einem chaotischen Regen-Qualifying startete der damals 25-Jährige auf Position 17.

Auch Fisichella noch abgefangen

Doch die Hackordnung wurde im Rennen komplett durcheinander gebracht. Räikkönen machte Platz für Platz gut, zog unter anderem an Michael Schumacher und Fernando Alonso vorbei, bevor er in der letzten Runde auch noch den Führenden Giancarlo Fisichella hinter sich liess.

«Wie er Fisichella aussen herum überholt hat, war eines der besten Manöver seit langer Zeit», schwärmte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug nach dem GP vor 13 Jahren.

Die Rekonstruktion der damaligen Ereignisse sehen Sie im Video.

Live-Hinweis

Den 30. GP von Japan können Sie am Sonntag ab 06:40 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.