Zum Inhalt springen

Header

Ferrari erlebt bei Monza-Qualifying ein Debakel
Aus Sport-Clip vom 05.09.2020.
Inhalt

Hamilton holt Pole Position Historisches Ferrari-Desaster im Monza-Qualifying

  • Lewis Hamilton holt in Monza die Pole Position.
  • Zum 94. Mal startet der Brite damit von Platz 1 aus ins Rennen.
  • Ferrari erlebt beim Heim-GP ein geschichtsträchtiges Debakel.

Es ist ein Ferrari-Debakel von historischem Ausmass. Zum ersten Mal seit 1984 startet beim GP Monza kein Ferrari-Pilot aus den ersten fünf Startreihen.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den GP Italien am Sonntag ab 14:30 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Charles Leclerc wird das Rennen am Sonntag von Platz 13 in Angriff nehmen, Teamkollege Sebastian Vettel gar von 17. Position. Für den vierfachen Weltmeister war bereits nach dem Q1 Schluss. Und das ausgerechnet beim Heim-Grand-Prix.

Vettel: «Ein Schlamassel»

Zur Erinnerung: Vor Jahresfrist hatte Leclerc von der Pole Position gestrahlt, Vettel war von Platz 4 aus losgefahren. Nun ist der italienische Rennstall nur noch ein Schatten seiner selbst. Bei Vettel machte sich nach der Qualifikation Konsternation breit. «Was für ein Schlamassel», sagte er.

Ferrari hat bei der Monza-Quali keine Chance.
Legende: Historische Schlappe Ferrari hat bei der Monza-Quali keine Chance. Keystone

Ganz anders sieht die Gefühlslage bei Mercedes aus. Die «Silberpfeile» dominieren weiterhin nach Belieben. Lewis Hamilton baut seinen Pole-Position-Rekord auf die Anzahl von 94 aus. Direkt hinter ihm wird am Sonntag Valtteri Bottas starten. Wie schon in Belgien vor einer Woche stellte Hamilton gleich noch einen neuen Streckenrekord auf.

Alfa-Romeo ohne Exploit

Die Überlegenheit fasst auch folgende Statistik zusammen: Zum 7. Mal im 8. Qualifying der Saison krallt sich Mercedes die Startreihe. Nur beim 2. Spielberg-Rennen (Bottas von 4. Position) starteten die zwei Silberpfeile nicht von ganz vorne.

Bei Alfa-Romeo setzte sich Kimi Räikkönen einmal mehr gegen Teamkollege Antonio Giovinazzi durch. Räikkönen belegte Platz 14, Antonio Giovinazzi Platz 18.

Hamilton fährt seine 94. Pole Position ein
Aus Sport-Clip vom 05.09.2020.

SRF info, sportlive, 5.9.2020, 15:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Petermann  (Rhf)
    Wie so viele andere Sportler hat es auch Vettel verpasst, auf dem Höhepunkt zurückzutreten. Im Nachhinein werden diese „Ich-will-noch-nicht-zurücktreten“-Sportler zu Lachnummern.
  • Kommentar von Urs Betschart  (Vollmond)
    Ist Vettel der richtige Rennfahrer für das diesjährige Rennauto?
    Es kann nicht nur am Ferrari liegen!
  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    Wenn Ferrari so weitermacht, dann sehen die Piloten bei voller Fahrt sogar noch die Crew an ihnen vorbeijoggen.