Zum Inhalt springen

Leclerc zurückversetzt Mercedes erobert in Spielberg die erste Startreihe

Valtteri Bottas startet beim GP Österreich erstmals in dieser Saison von der Pole Position. Das weckt gute Erinnerungen.

Legende: Video Bottas in Spielberg von der Pole abspielen. Laufzeit 2:25 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.06.2018.

Bereits vor einem Jahr hatte sich Bottas in Spielberg Startplatz 1 gesichert und gewann anschliessend das Rennen. Neben dem Finnen wird am Sonntag Stallkollege Lewis Hamilton starten.

Auf Rang 3 im Qualifying fuhr Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot wurde jedoch wegen Behinderung eines Konkurrenten um 3 Ränge zurückversetzt und geht nun von Position 6 aus ins Rennen. Auf Platz 3 hinter den beiden Mercedes rückte Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen vor.

Rückversetzung für Leclerc

Charles Leclerc wurde für eine erneut starke Leistung nicht belohnt. Der 20-jährige Monegasse schaffte es im Sauber zwar einmal mehr ins Q2. Weil an seinem Fahrzeug nach dem 3. Training aber das Getriebe gewechselt werden musste, startet Leclerc wegen der Rückversetzung um 5 Plätze nur als 18. Vom letzten Startplatz aus geht sein Teamkollege Marcus Ericsson ins Rennen.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.