Zum Inhalt springen

Header

Verstappen flucht nach Qualifying-Schlappe
Aus Sport-Clip vom 01.10.2022.
Inhalt

Nacht-GP in Singapur Leclerc holt sich die Pole – Verstappen geht der Sprit aus

Charles Leclerc lässt im Qualifying zum Nacht-GP in Singapur alle hinter sich. Alfa Romeo mit Plätzen 15 (Zhou) und 16 (Bottas).

Der Monegasse fuhr auf dem engen Stadtkurs unter Flutlicht in 1:49,412 Minuten die Bestzeit heraus. Leclerc distanzierte in einem turbulenten Finish des Qualifyings Sergio Perez (2./Red Bull) um 22 Tausendstel und Lewis Hamilton (3./Mercedes) um 54 Tausendstel. Dahinter folgten die Spanier Carlos Sainz und Fernando Alonso.

Verstappen verzockt sich

Weltmeister Max Verstappen kam nur auf Rang 8. Der Niederländer brach seine letzte Runde trotz Bestzeit in den ersten beiden Sektoren ab und liess anschliessend via Funk seinen Frust raus. Grund dafür war zu wenig Sprit im Tank. Man habe in einer Diskussion bei Red Bull «übersehen, dass wir nur für fünf Runden getankt haben, deshalb haben wir die letzte Runde abbrechen müssen», sagte Motorsportberater Helmut Marko. «Das ist ärgerlich. Da sind Faktoren zusammengekommen, Hektik, dann kann so was auch uns passieren.»

Busse wegen Hamiltons Nasen-Piercing

Box aufklappen Box zuklappen

Mercedes ist mit einer Busse in der Höhe von 25'000 Euro belegt worden, weil Lewis Hamilton Schmuck im Cockpit getragen hat. Der Brite absolvierte das Training mit Nasen-Piercing. Die Busse muss nicht Hamilton, sondern der Rennstall begleichen. Die Teams sind selbst dafür verantwortlich, dass Fahrer und Fahrzeuge den Regeln entsprechend zu den offiziellen Sessions an den Start gehen. (sda)

Die Ausgangslage für Verstappen sei nun «sehr schwierig». Der frühzeitige zweite Titelgewinn am Sonntag scheint unwahrscheinlich. Der 25-Jährige Niederländer müsste in seinem Red Bull gewinnen und ist zudem auf Schützenhilfe der Konkurrenz angewiesen.

Max Verstappen.
Legende: Sein Team Red Bull patzte Max Verstappen. Keystone

Alfa Romeo im Hintertreffen

Keine grossen Stricke konnten die beiden Alfa-Romeo-Piloten zerreissen. Guanyu Zhou, welcher unter der Woche seine Vertragsverlängerung verkünden konnte, schaffte zwar den Sprung ins Q2. Er startet aber dennoch nur von Platz 15 aus und damit neben Teamkollege Valtteri Bottas. Der Finne blieb nach Rang 7 im 2. Training bereits im 1. Teil des Qualifyings hängen.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Verfolgen Sie den GP Singapur am Sonntag ab 13:35 Uhr auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

SRF info, 01.10.2022, 14:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen