Zum Inhalt springen
Inhalt

Regnerisches Qualifying Hamilton startet in Ungarn von der Pole

Der Mercedes-Pilot fährt bei starkem Regen vor Teamkollege Bottas Bestzeit. Sauber startet von den Rängen 14 und 17.

Legende: Video Hamilton holt sich im Regen von Budapest die Pole abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.07.2018.

Lewis Hamilton startet beim GP Ungarn zum 5. Mal in dieser Saison von der Pole Position. Der WM-Leader im Mercedes verwies Teamkollege Valtteri Botas und die beiden Ferraris mit Kimi Räikkönen und Sebastain Vettel auf die weiteren Ränge.

Das konnten wir nicht erwarten.
Autor: Lewis Hamilton

Der Polesetter zeigte sich im Anschluss überrascht: «Das konnten wir nicht erwarten. Ferrari war bislang immer schneller als wir. Aber heute hat sich der Himmel für uns geöffnet», so Hamilton.

Heftige Regenfälle brachten das Qualifying durcheinander. Im Q2 crashte Lance Stroll in seinem Williams in die Kursbegrenzung und beschädigte die Nase seines Boliden. Mehr Glück bekundete Räikkönen, der sich nach einem Dreher auf der Strecke halten konnte.

Ericsson schlägt Leclerc

Marcus Ericsson konnte bei Sauber im 12. Qualifying des Jahres zum 3. Mal das Teamduell mit Charles Leclerc (17.) für sich entscheiden. Der Schwede schaffte den Sprung ins Q2 mit seiner letzten Runde und wird am Sonntag vom 14. Startplatz ins Rennen gehen.

Sendehinweis

Seien Sie live dabei, wenn sich die Boliden auf dem Hungaroring messen. Den GP Ungarn sehen Sie am Sonntag ab 14:40 Uhr auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App.

Legende: Video Hamilton schnappt Bottas die Pole weg abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus sportlive vom 28.07.2018.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hansruedi Meyer (Strömli)
    Hallo srf früher hattet ihr da eine intelligentere Lösung. Wesshalb verwendt Ihr nicht die 2ten Programme aĺler 3 Sprachregionen und packt alle 3 Kommentar kanäle dazu. So könntet Ihr 3 Veranstaltungen parallel senden und wenn das nicht reicht mit den Infokanälen wären es dan schon 6 Veranstaltungen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Muster (Foo)
    Seit Jahrzehnten schaue ich mir die F1 Rennen auf SRF an, häufig live, auch ab "Aufnahme". Heute ist es das 1. Mal, dass ich F1 nicht aufnehmen + später schauen kann, ich muss leider auf einen anderen Sender wechseln. Können Sie das Rennen nicht später nachliefern oder geht dies aus lizenzrechtlichen Gründen nicht? Etwas anderes: Ich finde es sehr bedenklich, dass srf.ch-Kommentare (bzw. Vor- und Nachname) über Google gefunden werden können. Datenschutz ade!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Schupp (adi008)
    was ist los mit fernseh drs? ein formel 1 rennen wird im tv nicht übertragen oder irre ich mich da? was soll das?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von
      Guten Tag. Weil SRF zwei (Schwingfest auf dem Brünig) und SRF info (Thun-Luzern) bereits mit Live-Sport besetzt sind, zeigen wir das Formel-1-Rennen am Sonntag ab 14:30 Uhr im Livestream auf srf.ch/sport und in der Sport App.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen