Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bottas triumphiert zum Saisonauftakt abspielen. Laufzeit 02:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.03.2019.
Inhalt

Saisonauftakt in Australien Bottas schlägt Hamilton – Räikkönen wird 8.

Valtteri Bottas hat den ersten GP der Saison in Melbourne überlegen gewonnen. Kimi Räikkönen punktet für Alfa Romeo.

Das Podest

  • 1. Valtteri Bottas (Mercedes)
  • 2. Lewis Hamilton (Mercedes)
  • 3. Max Verstappen (Red Bull)

Der Start-Ziel-Sieg

Gleich beim Start überholte Bottas seinen Teamkollegen Hamilton. Diese Führung gab der Finne bis zum Rennende nicht mehr her. Bottas fuhr an der Spitze ein einsames und ereignisarmes Rennen. Für den 29-Jährigen ist es der 4. GP-Sieg.

Legende: Video Bottas überholt Hamilton beim Start abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus sportlive vom 17.03.2019.

In dieser Saison wird erstmals ein Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde vergeben. Auch diese Bonifikation ging auf das Konto von Bottas.

Die Geschlagenen

Nichts zu holen in Form von Podestplätzen gab es im ersten Rennen für Ferrari. Die «Scuderia» musste sich mit Rang 4 von Sebastian Vettel begnügen. Dessen Teamkollege Charles Leclerc, ehemaliger Sauber-Fahrer, beendete sein erstes Rennen im neuen Boliden auf dem 5. Platz.

Die Premiere

In seinem ersten Rennen für Alfa Romeo fuhr «Sauber-Rückkehrer» Kimi Räikkönen in die Punkte. Der Finne landete im Schlussklassement auf dem 8. Platz. Teamkollege Antonio Giovinazzi konnte nicht mit Räikkönen mithalten und wurde 15.

Der Pechvogel

Für Lokalmatador Daniel Ricciardo war das Rennen schon früh vorbei. Der Australier verlor beim Start seinen Frontflügel und musste in die Box. Zwar nahm der Renault-Fahrer das Rennen danach wieder auf, musste in Runde 32 dann aber die Segel streichen.

Der Heim-GP bringt Ricciardo kein Glück: Noch nie stand der 29-Jährige im Albert Park auf dem Podest (der 2. Platz 2014 wurde ihm wegen Unregelmässigkeiten bei der Benzindurchflussmenge aberkannt).

Legende: Video Ricciardo verliert beim Start seinen Frontflügel abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportlive vom 17.03.2019.

Das weitere Programm

Der Formel-1-Tross zieht weiter nach Bahrain. Dort findet in zwei Wochen der zweite Grand Prix in dieser Saison statt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.3.19, 5:30 Uhr

22 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Klauser  (Reto Klauser)
    Wo sind jetz ploetzlich die Ericsson Kritiker? So wie es andeutet ist sein Nachfolger nicht besser....dazu spricht das neue gewichtsreglement. Man schaue sich und ich sage schaue sich den sieger an.. ich glaube schon dass sich nach altem reglement runterhungern nicht leistungsfaehiger macht...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ferdi Weibel  (weibel)
    Gratulation an Bottas und Mercedes! Keine Stallorder. Echtes Racing. Und Bottas war der schnellere Mann. Dies wird Hamilton nur noch mehr anstacheln. Das deutet auf eine tolle Saison für Mercedes. Gratulation auch an Räikkönen. Hoffentlich lässt sich Giovinazzi davon anstecken und fährt auch bald Punkte ein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Schneider  (ThomySchneider)
    Sollen wir Fussball auch abschaffen? Was da rumgeflogen und gefahren wird ist bzgl. der viel grösseren Menge noch schädlicher.. eine Formel 1 abzuschaffen ist nicht die Lösung für den Klimawandel. Es gibt einiges mehr zu tun...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen