Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ein Gullydeckel beendet Russells Training abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.04.2019.
Inhalt

Schachtdeckel auf der Strecke Training in Baku abgebrochen

Der Auftakt zum GP von Aserbaidschan stand unter einem schlechten Stern. Das erste Training dauerte nur wenige Minuten.

Nach einer halben Stunde war in Baku endgültig Schluss. Das Training war schon nach 11 Minuten unterbrochen worden, nachdem sich auf der Strecke ein Schachtdeckel gelöst hatte. An besagter Stelle hatte sich George Russell den Unterboden des Williams beschädigt und hatte das Auto ausrollen lassen müssen.

Erst der Deckel, dann die Brücke

Für das Ende der ersten Session sorgte dann ein Kuriosum. Der Abschleppwagen, der den stehen gebliebenen Williams bergen wollte, rammte unterwegs eine Brücke. Dabei wurde der Kran des Lastwagens beschädigt, worauf Flüssigkeit austrat.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs standen erst Charles Leclerc und Sebastian Vettel in den Ferrari mit Rundenzeiten zu Buche.

Dies sorgte im Fahrerlager für Hohn und Spott:

  • George Russell: «Mein Körper wurde ordentlich durchgeschüttelt.»
  • Christian Horner (Teamchef Red Bull): «So etwas habe ich noch nie gesehen.»
  • Lewis Hamilton: «Wie konnten sie das nur nicht richtig checken und die Gullydeckel nicht sichern. Wenigstens habe ich jetzt Zeit, um Game of Thrones zu schauen.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.