Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Starkregen in Spielberg Drittes Training verschoben – Qualifying fraglich

Starker Regen in Spielberg wirbelt den Samstag in der Formel 1 durcheinander und könnte sogar das Qualifying unmöglich machen.

Wasser auf der Strecke
Legende: Viel Wasser auf der Piste ... ... in Spielberg. Twitter/F1TV

Die Rennleitung entschied am Mittag, das für 12:00 Uhr geplante dritte freie Training um zunächst unbestimmte Zeit zu verschieben. Der Regen hatte am Vormittag eingesetzt und wurde immer heftiger, die Strecke stand an vielen Stellen unter Wasser, das Rennen der Rahmenserie Formel 3 musste bereits abgebrochen werden.

Das Qualifying ist zunächst für 15:00 Uhr (live auf SRF zwei) angesetzt, die Voraussagen gehen allerdings von anhaltendem Regen aus. Renndirektor Michael Masi hatte schon am Freitagabend die verschiedenen Szenarien skizziert.

Am Sonntag ist Sonne vorausgesagt

«Es gibt viele Optionen. Wenn der Worst Case eintritt und das Qualifying nicht am Samstag stattfinden kann, könnte es am Sonntagmorgen nachgeholt werden», sagte der Australier: «Wenn drittes Training und Qualifying am Samstag ausfallen und auch am Sonntagmorgen nichts möglich ist, dann müssten wir die Zeiten aus dem zweiten freien Training als Grundlage nehmen.» Der Sonntag soll allerdings warm und trocken werden.

Das zweite Training hatte Red-Bull-Star Max Verstappen (Niederlande) vor Valtteri Bottas (Finnland) im Mercedes und Sergio Perez (Mexiko) im Racing Point gewonnen.

SRF zwei/SRF info, sportlive, 5.7.20, 14:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.