Zum Inhalt springen

Header

Video
Ferrari oder Red Bull schneller in Barcelona? «Updates werden Unterschied machen»
Aus Sport-Clip vom 20.05.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 51 Sekunden.
Inhalt

Surer vor dem GP von Spanien «Ferrari auf jeder Strecke stark, Red Bull auf den Geraden»

Marc Surer äussert sich vor dem Rennen in Barcelona zu den Duellen Ferrari – Red Bull und Russell – Hamilton. Ausserdem schätzt er ein, wieso Alfa Romeo so stark fährt.

Man kann derzeit über viel diskutieren, wenn man über die Formel 1 spricht. Auch Marc Surer, Experte von SRF Sport, hat sich vor dem Grossen Preis von Barcelona im Gespräch mit Michael Weinmann zu den aktuellen Themen geäussert. Er sprach über ...

  • ... das Duell zwischen Ferrari und Red Bull: «Der Ferrari geht auf jeder Strecke gut. Red Bull hat Vorteile auf den langen Geraden. In Barcelona sind Vorteile schwierig abzuschätzen. Es wird sicherlich darauf ankommen, wer die besseren Updates bringt.»
  • ... Lewis Hamilton und seinen Herausforderer George Russell: «Russell hatte 2 Mal Glück mit den Safety-Car-Phasen und ist dadurch vor Hamilton geblieben. Besser als Hamilton ist er nicht, aber er fährt auf Augenhöhe. Das mag schon etwas heissen.»
  • ... die überraschend starken Leistungen von Alfa Romeo: «Ein bisschen hat man das erwartet. Erstens hat der Ferrari-Motor mehr Power. Diese 3 Zehntel machen im Mittelfeld sehr viel aus. Zweitens haben sie in Hinwil den besten Windkanal. Da in der Aerodynamik alles neu ist, hatte das bestimmt eine positive Auswirkung. Valtteri Bottas bringt es auf den Punkt. Ist das Auto gut, fährt er vorne rein.»

Ob Ferrari oder Red Bull das grössere Update am Start hat und wo Russell einen entscheidenden Vorteil gegenüber Hamilton hat, erfahren Sie im Video-Beitrag oben.

SRF zwei, sportflash, 20.05.2022, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Es scheint dass Mercedes wirder mitmischen kann, auch im dritten Training vorne mit dabei. Wird den Bullen nicht gefallen, Marko hat ja schon gross posaunt dass Mercedes wohl nicht mehr mit dabei ist um die Poles oder vorderen Ränge, dass es nur ein Zweikampf ist.
    Schön wäre wenn Mc Laren und Alpha weiter Fortschritte machen und wir endlich wieder mehrere Teams haben die um Pole ind Siege fighten.