Zum Inhalt springen
Inhalt

Verstappen im Training vorne Hamilton lässt Vettel den Vortritt

Vorjahressieger Verstappen stellt in den Trainings zum GP Mexiko die Bestzeiten auf. Hamilton kommt noch nicht auf Touren.

Lewis Hamilton in den Trainings zum GP Mexiko.
Legende: Krönt er sich am Sonntag zum 5. Mal zum Weltmeister? Lewis Hamilton in den Trainings zum GP Mexiko. Reuters

Lewis Hamilton hat es auf dem Weg zu seinem 5. WM-Titel zunächst ruhig angehen lassen. Und: Er darf bei seinem Duell mit Sebastian Vettel auf Schützenhilfe der Red-Bull-Piloten hoffen: Vorjahressieger Max Verstappen machte in den Trainings zum GP Mexiko den stärksten Eindruck. Gewinnt Vettel nicht, steht Hamilton als Weltmeister fest.

Red Bull dominiert

Verstappen stellte in beiden Trainings die Bestzeit auf. Zwar blieb er 10 Minuten vor Trainingsende noch stehen, doch dürfte das Übel nur ein Batterieproblem gewesen sein.

Überraschenderweise verloren sowohl Hamilton im Mercedes (siebtbeste Zeit aus beiden Einheiten) als auch der 70 Punkte zurückliegende Vettel im Ferrari (4.) in den Trainings mehr als 1 Sekunde auf Verstappen. Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo hingegen war nur 2 Zehntel langsamer.

Bei Alfa Romeo Sauber-Ferrari durfte der nächstjährige Stammfahrer Antonio Giovinazzi für Charles Leclerc das 1. Training bestreiten. Er war dabei als 12. knapp schneller als sein schwedischer Teamkollege Marcus Ericsson (14.).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.