Zum Inhalt springen

Warm-Up mit Stäuble «Ferrari wird auch in Ungarn eine Macht sein»

Formel-1-Experte Michael Stäuble attestiert der «Scuderia» auf dem Hungaroring gute Chancen.

Legende: Video Stäubles Ausblick auf den GP Ungarn abspielen. Laufzeit 02:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.07.2018.

Ungarn ist «Hamilton-Land». Der Brite ist mit 5 Siegen auf dem Hungaroring Rekordsieger. Zudem feierte er beim GP Ungarn seinen Premierensieg im Silberpfeil.

Das macht Hamilton aber noch lange nicht zum Topfavoriten, findet Michael Stäuble. Der Formel-1-Experte führt aus: «Ferrari liebt Ungarn auch. Es hat viele langsame Kurven.» Das komme dem Rennstall aus Italien, der im Vorjahr einen Doppelsieg feierte, entgegen.

Sauber gehört mittlerweile auf jeder Strecke zu den Punkteanwärtern.

Und Sauber? Dem Schweizer Team liege die Strecke dank guter Traktion aus langsamen Kurven ebenfalls. Und sowieso: «Wir müssen gar nicht mehr auf solche Charakteristiken achten. Sauber gehört mittlerweile auf jeder Strecke zu den Punkteanwärtern», so Stäuble.

TV-Hinweis

Seien Sie mit dabei, wenn sich die Boliden auf dem Hungaroring messen. Das Qualifying sehen Sie am Samstag, ab 14:55 Uhr auf SRF info und in der SRF Sport App. Der GP Ungarn folgt am Sonntag ab 14:40 Uhr auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.