Zum Inhalt springen

Header

Stäuble: «Man hat das Gefühl, dass Alfa Romeo den Anschluss verpasst hat»
Aus Sport-Clip vom 20.06.2019.
Inhalt

Warm-up mit Stäuble «Für Alfa Romeo müssen jetzt Punkte her»

Kommentator Michael Stäuble äussert sich zur Ausgangslage für den GP von Frankreich in Le Castellet.

Nach 13 Punkten aus den ersten 4 Rennen ist der Hinwiler Rennstall Alfa Romeo gut in die Saison gestartet. In Barcelona, Monaco und Montreal gingen Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi zuletzt aber leer aus. Finden der Finne und der Italiener beim GP von Frankreich zurück zum Erfolg?

SRF-Kommentator Michael Stäuble spricht im Vorfeld des Rennens über folgende Themen:

  • Wer hat im Duell zwischen Mercedes und Ferrari die besseren Karten?
  • Kann Renault den Aufwärtstrend von Kanada bestätigen? Und wie geht der französische Rennstall mit dem Druck beim Heim-Rennen um?
  • Was sind die Gründe für die zuletzt schwachen Auftritte von Alfa Romeo? Kommt den Hinwilern die Strecke in Le Castellet entgegen?

Sendehinweis

Verfolgen Sie den GP von Frankreich wie folgt auf SRF zwei und SRF info oder hier auf srf.ch/sport und in unserer Sport App mit Stream sowie Ticker:

  • Samstag, 14:55 Uhr: Qualifying (SRF info)
  • Sonntag, 14:30 Uhr: Rennen (SRF zwei)

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alan Müller  (Alan Müller)
    Es wäre schon seltsam, wenn Vettel plötzlich der Sieger wäre. Wäre die Strafe nicht ausgesprochen worden, wäre es ein offenens Rennen um den Sieg gewesen, wo niemand weiss, wie das ausgegangen wäre.

    Das ist wie wenn im Fussball ein Penaltytor nach Spielende noch aberkannt, weil es Beweise gibt, dass der Penaltypfiff falsch war.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen