Zum Inhalt springen
Video
Stäuble: «Formel 1 ohne GP von Deutschland ist undenkbar»
Aus Sport-Clip vom 26.07.2019.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 38 Sekunden.

Warm-up mit Stäuble und Surer «Hockenheim gehört auf die Formel-1-Landkarte»

Kommentator Michael Stäuble und Experte Marc Surer diskutieren die heissesten Themen vor dem GP von Deutschland.

«Schon letztes Jahr sprachen wir hier von einer Dernière, jetzt sind wir dennoch wieder in Hockenheim. Formel 1 ohne GP von Deutschland ist einfach undenkbar.» Vor dem 11. Saisonrennen spricht sich Michael Stäuble für den Verbleib des traditionsreichen Circuits auf der Fomel-1-Landkarte aus.

Das wünscht sich auch Marc Surer, doch der Experte weist zurecht darauf hin, dass der Grosse Preis auf dem Hockenheimring schon lange nicht mehr der Kassenschlager ist, der er einst war: «Während in Silverstone 140'000 Fans die Tribünen füllen, sind es in Hockenheim gerade einmal 60'000.»

Des Weiteren diskutieren Stäuble und Surer folgende Themen:

  • FIA-Präsident Jean Todt will die Tankstopps wieder einführen. Eine gute Idee oder nicht mehr zeitgemäss?
  • Romain Grosjean steht mit 33 Jahren im Herbst seiner Karriere. Wird er nächstes Jahr noch dabei sein?

Sendehinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Verfolgen Sie den GP von Deutschland wie folgt auf SRF info oder hier auf srf.ch/sport und in unserer Sport App:

  • Samstag, Qualifying: ab 14:50 Uhr
  • Sonntag, Rennen: ab 14:30 Uhr

Meistgelesene Artikel