Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keine Punkte für Renault in Japan (Radio SRF 3, Bulletin von 08:30 Uhr, 24.10.19)
abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Inhalt

Wegen irregulärem Bremssystem Renault nachträglich für GP von Japan disqualifiziert

Das Formel-1-Team Renault wird nachträglich vom GP Japan vom 13. Oktober in Suzuka disqualifiziert.

Der französische Rennstall verwendete ein irreguläres Bremssystem. Daniel Ricciardo war damit auf den 6. Platz gefahren, Teamkollege Nico Hülkenberg (10.) erreichte ebenfalls einen Punkterang.

Racing Point klagte erfolgreich

Der Kanadier Lance Stroll (Racing Point) und der Russe Daniil Kwjat (Toro Rosso) belegen neu die Ränge 9 und 10 im Ranking von Suzuka. Der Monegasse Charles Leclerc (Ferrari), der Franzose Pierre Gasly (Toro Rosso) und der Mexikaner Sergio Perez (Racing Point) stiessen auf die Plätze 6 bis 8 vor.

Die Sportkommission des Internationalen Automobil-Verbandes FIA hatte einen Protest von Racing Point als zulässig taxiert. Der Fall wurde nun am Mittwoch in Genf behandelt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.