Zum Inhalt springen

Header

Video
Marquez' Crash in Thailand
Aus Sport-Clip vom 04.10.2019.
abspielen
Inhalt

Nach spektakulärem Highsider Marc Marquez kommt mit Prellungen davon

MotoGP-Star Marc Marquez musste ins Spital. Der souveräne WM-Leader stürzte im ersten Training zum Grand Prix von Thailand.

Es passierte in Kurve 7. Marc Marquez, der mit frischen Reifen unterwegs war, wurde mit einem spektakulären Highsider abgeworfen. Helfer brachten den humpelnden Spanier ins Medical Center zu ersten Untersuchungen.

Verletzungen an Bein und Rücken

Kurz darauf wurde der siebenfache Weltmeister im Krankenwagen in ein Spital gebracht. Repsol-Honda-Teammanager Alberto Puig gab anschliessend Entwarnung: Ein MRI habe lediglich schmerzhafte Prellungen an Rücken, Fuss und im Hüftbereich zutage gefördert. Der Teilnahme am 2. freien Training stehe nichts im Weg.

Marquez könnte am Sonntag zum 8. Mal Weltmeister werden. Fünf Rennen vor Saisonende beträgt sein Vorsprung 98 Zähler. Gewinnt er zwei Punkte mehr als der italienische Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso, ist die Titelentscheidung bereits gefallen.