Zum Inhalt springen

Header

Video
Lüthi: «Es ist noch nichts verloren»
Aus Sport-Clip vom 07.11.2020.
abspielen
Inhalt

Qualifying zum GP Europa Lüthi im Qualifying weit zurück

Der Emmentaler nimmt den Moto2-GP von Europa in Valencia am Sonntag von Startplatz 13 aus in Angriff.

Am Freitag hatte Tom Lüthi im Training mit einem Rückstand von einer guten halben Sekunde den 11. Platz belegt. Im Qualifying vom Samstag büsste der Emmentaler bedeutend mehr Zeit auf die Spitze ein. Der Rückstand auf Pole Setter Xavi Vierge aus Spanien betrug mehr als 3 Sekunden. Das reichte Lüthi nur zu Startplatz 13.

Neben Vierge werden am Sonntag der Amerikaner Joe Roberts und WM-Leader Sam Lowes aus der Frontreihe ins Rennen starten.

Motorrad live bei SRF

SRF überträgt die Rennen beim GP von Europa in Valencia am Sonntag live:

  • Moto2: 12:05 Uhr SRF info
  • MotoGP: 13:40 Uhr SRF info

MotoGP: Quartararo nur auf Startplatz 11

In der MotoGP sicherte sich Pol Espargaro die Pole Position. Der Spanier setzte sich hauchdünn vor seinem Landsmann Alex Rins durch. WM-Leader Joan Mir reihte sich auf Position 5 ein. Nicht auf Touren kam der Gesamt-Zweite Fabio Quartararo. Der Franzose musste sich mit Rang 11 begnügen. Der Italiener Valentino Rossi klassierte sich bei seinem Comeback nach seiner Corona-Pause auf Platz 17.

Moto3: Dupasquier auf Rang 20

Jason Dupasquier, der am Freitag im Training gestürzt war, nimmt das Moto3-Rennen von Startplatz 20 aus in Angriff. Bester im Qualifying war der Engländer John McPhee.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen