Zum Inhalt springen

Header

Video
Aegerter nach unverschuldetem Sturz zurückgebunden
Aus Sport-Clip vom 10.10.2020.
abspielen
Inhalt

Vorletztes Rennen in der MotoE WM-Titel wohl weg: Aegerter auch in Le Mans im Pech

Der Schweizer MotoE-Pilot wird im zweitletzten Saisonrennen abgeräumt und fährt nur auf Rang 14.

Das war's dann wohl mit dem WM-Titel für Dominique Aegerter. Nachdem der Oberaargauer bereits in Misano unverschuldet gestürzt war, wurde er auch beim MotoE-Rennen in Le Mans abgeräumt.

Das Rennen hatte nach einem Sturz von Mattia Casadei neu gestartet werden müssen. Kurz nach dem Neustart ereignete sich dann die verhängnisvolle Szene, in der neben Aegerter auch der bisherige WM-Leader Matteo Ferrari zu Fall kam.

Video
Aegerter wird abgeräumt, bleibt aber unverletzt
Aus Sport-Clip vom 10.10.2020.
abspielen

Im Gegensatz zum Schweizer konnte der Italiener das Rennen über 6 Runden nicht mehr fortsetzen. Aegerter reichte es nach dem chaotischen Start aber nur zu Rang 14 und damit mageren 2 WM-Punkten.

Torres lachender Dritter

Den Sieg im vorletzten Saisonrennen sicherte sich Jordi Torres. Der spanische Rookie war von der Pole Position gestartet und hielt sich an der Spitze schadlos. Dank seinem ersten Sieg in der laufenden MotoE-Saison hat Torres die Führung im Gesamtklassement übernommen. Er führt mit 18 Punkten Vorsprung auf Ferrari und deren 20 auf Aegerter.

Der WM-Titel ist Torres damit kaum mehr zu nehmen. Kommt hinzu, dass der Spanier beim letzten Rennen am Sonntag (15:30 Uhr im Livestream) erneut von ganz vorne starten wird. Aegerter wird als 14. starten und bräuchte ein kleines Motorsport-Wunder, um sich doch noch die Krone zu sichern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Walter Matzler  (wmatz)
    Was heisst da unverschuldeter Sturz? Stürzen ist bei diesem Sport nichts aussergewöhnliches und jeder der startet geht dieses Risiko ein. Wer dieses Risiko eingeht kann nicht unverschuldet stürzen.