Zum Inhalt springen

Header

Video
Gut-Behrami positiv auf Corona getestet
Aus Sportflash vom 17.12.2021.
abspielen. Laufzeit 54 Sekunden.
Inhalt

2. Training in Val d'Isère Gut-Behrami positiv getestet – Suter zeigt sich bereit

  • Lara Gut-Behrami verpasst die Rennen in Val d'Isère und Courchevel wegen eines positiven Corona-Tests.
  • Neben der Tessinerin wurden auch zwei Betreuer positiv getestet.
  • Mirjam Puchner hat im 2. Training für die Abfahrt die Bestzeit aufgestellt. Corinne Suter fährt auf Platz 3.

Lara Gut-Behrami und zwei Betreuer vom Schweizer Team verspürten milde Erkältungssymptome und sind aus Val d'Isère abgereist. Die Resultate der PCR-Tests, welche in der Schweiz ausgewertet wurden, waren bei den drei Personen positiv.

Alle anderen Mitglieder des Schweizer Teams wurden negativ getestet. Gut-Behrami befindet sich in Isolation und verpasst damit die Rennen dieses Wochenendes in Val d'Isère und von kommender Woche in Courchevel.

Video
Tschuor über Gut-Behrami: «Sie hat milde Symptome»
Aus Sport-Clip vom 17.12.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 50 Sekunden.

Suter überzeugt im Training

Im 2. Training für das Rennen in Val d'Isère ist Sofia Goggia wieder einmal übertrumpft worden. Die italienische Speed-Queen verlor 0,15 Sekunden auf die Bestzeit von Mirjam Puchner/AUT.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Die beiden Frauen-Rennen in Val d'Isère an diesem Wochenende können Sie live auf SRF zwei mitverfolgen:

  • Samstag, 10:15 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 10:55 Uhr: Super-G

Bereit zeigte sich Corinne Suter. Als schnellste Schweizerin klassierte sie sich auf Platz 3 (+0,29). Suter gegen Goggia – das war im vergangenen Winter in Val d'Isère das Duell. In der ersten Abfahrt siegte die Innerschweizerin vor der Italienerin, in der zweiten am Tag danach war es umgekehrt. Suter war damit die bisher Letzte, die Goggia in einer Weltcup-Abfahrt zu bezwingen vermochte.

Zweitbeste Schweizerin im Abschlusstraining war Jasmine Flury. Als Neunte war die Bündnerin eine knappe Sekunde langsamer als Puchner.

Resultate 2. Training

Box aufklappen Box zuklappen

1. Mirjam Puchner (AUT) 1:42,53. 2. Sofia Goggia (ITA) 0,15 zurück. 3. Corinne Suter (SUI) 0,29. 4. Marie-Michèle Gagnon (CAN) 0,45. 5. Elena Curtoni (ITA) 0,69. 6. Breezy Johnson (USA) 0,74.

Ferner die weiteren Schweizerinnen: 9. Jasmine Flury 0,95. 16. Michelle Gisin 1,30. 33. Joana Hählen 2,04. 35. Priska Nufer 2,24. 40. Jasmina Suter 2,53. 44. Noémie Kolly 3,35. 45. Stephanie Jenal 3,49. – 50 Fahrerinnen gestartet und klassiert. – Nicht gestartet: Lara Gut-Behrami (SUI).

SRF zwei, sportlive, 12.12.21, 11:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Stäheli  (Christian Stäheli)
    Keine Ahnung, warum das noch relevant sein soll, dass Gut-Behrami positiv getestet wurde. Naja, alle können auf etwas positiv getestet werden. Auskurieren, weitermachen. alles kein Problem. Aber man will halt Schlagzeilen haben.
  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Es sollte doch unterdessen jeder verstanden haben das die Impfung nicht vor einer Ansteckung schützt sondern vor einem schweren Verlauf der Krankheit!!
  • Kommentar von Markus Wüthrich  (wue)
    So schwierig zu verstehen ist es ja eigentlich nicht: eine Impfung schützt nicht vor einer Ansteckung, aber vor einer (schweren) Erkrankung.
    Daher ist es doch gut, dass sie sich doch noch für eine Impfung entschieden hat! Nix Schmarren...