Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

WM-Vorschau Frauen-Kombi (Fast) alle gegen Titelverteidigerin Holdener

Wendy Holdener greift in der Kombi nach WM-Gold. SRF-Experte Michi Bont nennt eine Hand voll starke Widersacherinnen.

Die Kronfavoritin

  • Wendy Holdener (Sz)

Die Titelhalterin steigt am Freitag mit den klar besten Chancen in den zweiteiligen Wettkampf. SRF-Ski-Experte Michi Bont nennt zwei schlagkräftige Argumente, die für Holdener sprechen.

Die zweifache Weltcup-Disziplinensiegerin in der Kombi (2016 und 2018) zeigte in Are bestechende Leistungen in den letzten Abfahrtstrainings – wurde 11. und 2. Kommt sie mit der Startnummer 15 an diese Marke heran, liegt eine Sekunde Vorsprung auf Slalomspezialistin Petra Vlhova drin. Und: «Sie verfügt über weltmeisterliche Qualitäten im Slalom», weiss Bont.

Die Aussichten

Bei einem erneuten Coup wäre Holdener die erste Schweizerin seit Vreni Schneider, die einen WM-Titel in der gleichen Sparte verteidigen würde. Die Glarnerin eroberte, zunächst ebenfalls bei Heim-Titelkämpfen 1987 in Crans-Montana, und danach in Vail Riesenslalom-Gold.

Und nach Janica Kostelic (2005/2007) wäre die 25-Jährige aus Unteriberg die Erste, die zwei WM-Kombinations-Titel in Serie gewinnen könnte.

Die Jägerinnen

  • Federica Brignone und Marta Bassino (beide It)
  • Ricarda Haaser (Ö)
  • Ilka Stuhec (Slo)
  • Petra Vlhova (Slk)

Erfahren Sie mehr zu den Rivalinnen der Schwyzerin oben im Experten-Video. Apropos: Referenzwerte aus 2018/19 gibt es keine. Das bisher einzige geplante Kombi-Rennen in diesem Winter wurde abgesagt.

Petra Vlhova blickt in die Ferne.
Legende: Petra Vlhova Sie bringt das Können mit, um Wendy Holdener bedrängen zu können. Keystone

Weitere Schweizerinnen – fast Fehlanzeige

  • Jasmine Flury
  • Lara Gut-Behrami
  • Joana Hählen
  • Corinne Suter

Swiss-Ski schöpft zwar das Kontingent von 5 Startplätzen aus. Bei diesem Entscheid geht es aber darum, den Athletinnen ein zusätzliches Training zu ermöglichen. Denn zum Slalom dürfte keine aus diesem wenig technik-affinen Quartett mehr antreten.

Frauen-Kombination am Freitag

Verfolgen Sie die 3. Entscheidung an der WM in Are wie folgt auf SRF zwei und in unserer Sport App mit Stream und Ticker:

  • 11:00 Uhr Abfahrt (Rennstart um 11:30 Uhr)
  • 16:00 Uhr Slalom (Rennstart um 16:15 Uhr)
  • 18:30 Uhr Siegerehrung

Die Abwesenden

  • Mikaela Shiffrin
  • Michelle Gisin

Die Amerikanerin, bei der Kombi in Pyeongchang auf dem Podest im Sandwich zwischen Holdener und Gisin, verzichtet aus freien Stücken. Olympiasiegerin Gisin ist erst letzten Dienstag operiert worden. Auch diese beiden Ausfälle führen zur klaren Ausgangslage zugunsten von Holdener.

Das Podest an der letzten WM

  • 1. Wendy Holdener (Sz)
  • 2. Michelle Gisin (Sz)
  • 3. Michaela Kirchgasser (Ö)

Der Promi-Tipp

Dominique Gisin.
Legende: Glaubt an einen Schweizer Sieg Dominique Gisin. SRF

Sendebezug: SRF zwei, «are aktuell», 07.02.2019 18:20 Uhr