Zum Inhalt springen

Header

Video
Alpin-Direktor Reusser: «Das ist mega cool!»
Aus Sport-Clip vom 21.03.2021.
abspielen
Inhalt

876 Punkte vor Österreich Nationenwertung geht erneut an die Schweiz

Wie schon im Vorjahr hat die Schweiz die Ski-Nationenwertung für sich entschieden. Der Vorsprung ist beachtlich.

Die Sache war schon vor dem Saisonfinale in Lenzerheide klar und ist nun amtlich: Die Schweiz gewinnt wie bereits im letzten Winter die Nationenwertung im alpinen Ski-Weltcup. Mit einem Total von 10'087 Punkten verwiesen die Fahrerinnen und Fahrer von Swiss-Ski Österreich klar auf Platz 2 (876 Punkte Rückstand). Mit grossem Abstand Dritter wurde Italien.

Frauen sorgen für die Differenz

Die Schweizer Männer steuerten deutlich mehr Punkte bei als die Frauen – sie bestritten jedoch auch vier Rennen mehr. Für die entscheidende Differenz zu Österreich sorgten gleichwohl die Frauen: So holten Lara Gut-Behrami und Co. nämlich über 800 Punkte mehr als jede andere Nation bei den Frauen.

Dank ihren starken Resultaten waren die Swiss-Ski-Frauen erstmals seit der Saison 1994/95 wieder die Erfolgreichsten. Die Männer verteidigten ihre führende Position aus dem Vorjahr, dies jedoch nur knapp: Am Ende lagen sie gerade einmal 71 Zähler vor den Österreichern.

Vor den beiden Triumphen der Schweiz hatte Österreich die Nationenwertung 30 Mal in Serie gewonnen. Die Schweiz kommt nun auf total neun Siege (Österreich: 42). Sieben dieser Erfolge stammen aus den glorreichen 80er-Jahren.

Endstand in der Nationenwertung

Nation
Frauen
MännerTotal
1. Schweiz
47585329
10'087
2. Österreich
39535258
9211
3. Italien
37991936
5735
4. Frankreich
8504141
4991
5. Norwegen
15233068
4591

SRF zwei, sportlive, 21.3.21, 10:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

33 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Wanda  (pplw1)
    Gratulation an das Schweizer, aber auch das Österreichische Ski Team für die grossartigen Leistungen und die vielen spannenden Rennen sowohl im Weltcup also auch bei den Weltmeisterschaften. Österreich hat 3 Weltcup Wertungen gewonnen zusätzlich zu den 5 WM Gold Medaillen. Ich denke mir, dass ist weit mehr als sich selbst die grössten Fans erhoff haben. Die Schweiz, vor allem die Schweizer Damen waren eine Klasse für sich und machten den sehr verdienten Unterschied aus. Weiter so in 21/22.
  • Kommentar von Dilys Künzle  (Dilys Künzle)
    Gratulation as Schwiizer Skiteam. Das isch e super Saison gsi. Ich hoffe das d Athlet/inne gsund und unverletzt bliibet. Ich freue mich jetzt scho uf di nächst Saison :)
  • Kommentar von Fridolin Rolfö  (F.Rolfö)
    Falls Lara Gut-Behrami in der nächsten Saison für Liechtenstein oder den Kosovo fahren sollte, werden wir keine Chance gegen Österreich haben. Ich weiss nicht, ob möglicherweise Vater Pauli Druck auf sie ausübt.
    Also Daumen drücken, dass sie uns erhalten bleibt!
    1. Antwort von Marc Blaser  (PrCh)
      Keine Chance? Ohne die Punkte von Lara wären wir etwa gleich auf...
      Und wenn die letzten Speedrennen nicht abgesagt worden wären, hätte es wohl ohne Lara auch gereicht.