Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

FIS-Pläne provozieren Kritik Rauchende Köpfe in Deutschland: Kandahar-Abfahrt soll weichen

Der Ski-Weltverband FIS will den Weltcup-Kalender umkrempeln. Die geplante Streichung der Männer-Abfahrt in Garmisch sorgt für Unmut.

Plakat zu den Kandahar-Rennen.
Legende: In Gefahr Die Kandahar-Rennen könnten um ihren Höhepunkt, die Männer-Abfahrt, beraubt werden. Reuters/Michael Dalder

«Die Kandahar ist ein Klassiker. Und man sollte nicht einfach einen Klassiker streichen.» Die Worte von Wolfgang Maier, dem Sportdirektor des deutschen Skiverbandes, waren eine unmissverständliche Reaktion auf ein drohendes Szenario. In den Medien hatte die Runde gemacht, dass in der Saison 2022/23 das traditionsreiche Männer-Speedrennen aus dem Weltcup-Kalender verschwinden würde.

Die Pläne sehen im nächsten Winter in Bayern nur zwei Frauen-Bewerbe und einen Männer-Nachtslalom vor. Den Platz der Garmisch-Abfahrt sollen dem Vernehmen nach Rennen in Asien einnehmen. «Für uns sind die Gründe für diese Änderung nicht nachvollziehbar. Das werden wir der FIS gegenüber klar zum Ausdruck bringen», so Maier.

Video
2021 in Garmisch: Nur Paris kann Feuz bezwingen
Aus Sport-Clip vom 05.02.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 44 Sekunden.

Das Warten geht weiter

Der deutsche Verantwortliche verweist darauf, dass sich von anderen Nationen ebenfalls Widerstand formierte hätte. «Deswegen muss der Kalender nochmals überarbeitet werden», schlussfolgert Maier. Die Kandahar geniesst einen ähnlichen Stellenwert wie die Lauberhorn-Abfahrt und die Streif.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager  (Manager)
    Wie bitte? Seit wann geniesst die Kandahar-Abfahrt einen ähnlichen Stellenwert wie die Lauberhornabfahrt oder die Streif? Keine einzige Abfahrt hat mE einen ähnlichen Stellenwert wie die zwei Klassiker in Österreich und der Schweiz. Schreibt jemand, der seit über 50 Jahren Skirennen schaut.
  • Kommentar von Aaron Teuscher  (Aaron Teuscher)
    Die Kandahar ist zwar ein Klassiker, Leider aber eher eine Abfahrt für den Europacup.
    Aus diesem Grund kann ich die Streichung nachvollziehen.
  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Wenn das Liebe Geld ruft dann spielt alles keine Rolle mehr.