Zum Inhalt springen

Header

Video
Zulauf schnappt sich Bronze
Aus sportflash vom 03.03.2021.
abspielen
Inhalt

Hauchdünne Entscheidung Zulauf holt an Junioren-WM Bronze im Super-G

Gaël Zulauf sorgt an der Junioren-WM in Bansko für einen aus Schweizer Sicht erfreulichen Auftakt. Der Waadtländer wird im Super-G Dritter.

Es war eine knappe Entscheidung im ersten Rennen der Nachwuchs-Titelkämpfe in Bulgarien. Zulauf verpasste den Titel um lediglich 5 Hundertstel. Der neue Weltmeister, der knapp 20-jährige Italiener Giovanni Franzoni, lag 4 Hundertstel vor dem zweitplatzierten Österreicher Lukas Feuerstein.

Mit seinem ersten Medaillengewinn holte Zulauf nach, was er vor einem Jahr knapp verpasst hatte. An der Junioren-WM in Narvik in Norwegen war er mit 2 Hundertsteln Rückstand auf den 3. Platz Vierter geworden.

Gael Zulauf
Legende: Gewinnt die erste Junioren-WM-Medaille für die Schweiz Gaël Zulauf. Twitter: Swiss-Ski

Im Aufgebot von Swiss-Ski hatte Zulauf erst nachträglich einen Platz erhalten. Er rückte für Alexis Monney nach. Für den Freiburger, der im letzten Jahr Gold in der Abfahrt gewonnen hatte, kamen Renneinsätze nach seinem Sturz in einer FIS-Abfahrt von Mitte Februar in Sella Nevea zu früh.

Resultate Super-G

Box aufklappenBox zuklappen

1. Giovanni Franzoni (ITA) 49,70. 2. Lukas Feurstein (AUT) 0,04 zurück. 3. Gaël Zulauf (SUI) 0,05. – Ferner die weiteren Schweizer: 10. Joel Lütolf 0,84. 18. Nick Spörri 1,51. 29. Fadri Janutin 2,21. - 57 Fahrer gestartet, 50 klassiert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen