Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Jasmine Flury verletzt Verhaltene Schweizer im Abfahrtstraining von Beaver Creek

Mauro Caviezel wird im 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek als 11. bester Schweizer. Die Frauen setzen am Mittwoch aus.

Das erste von zwei Abfahrtstrainings auf der «Birds of Prey» in Beaver Creek verlief für die Schweizer durchzogen. Mauro Caviezel wurde als 11. bester Schweizer. Auf die Bestzeit des Amerikaners Ryan Cochran-Siegle fehlten dem Bündner im Ziel 1,18 Sekunden. Beat Feuz belegte mit 1,37 Sekunden Rückstand den 19. Rang.

Live-Hinweise

Verfolgen Sie die Rennen der Männer in Beaver Creek am Wochenende wie folgt auf SRF zwei/SRF info und in der SRF Sport App:

  • Freitag, 18:40 Uhr: Super-G
  • Samstag, 18:50 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 17:40 Uhr: Riesenslalom, 1. Lauf (SRF info)
  • Sonntag, 20:35 Uhr: Riesenslalom, 2. Lauf

Carlo Janka, der beim Saisonauftakt in Lake Louise mit dem geteilten 3. Rang überrascht hatte, verlor fast 2 Sekunden. Am Donnerstag steht ein weiteres Training auf dem Programm, bevor am Freitag der Super-G ansteht.

Resultate des ersten Abfahrtstrainings in Beaver Creek

1. Ryan Cochran-Siegle (USA) 1:41,37. 2. Aleksander Kilde (NOR) 0,24 zurück. 3. Matthias Mayer (AUT) 0,30. 4. Thomas Dressen (GER) 0,38. 5. Vincent Kriechmayr (AUT) 0,39. 6. Mattia Casse (ITA) 0,59.

Ferner die Schweizer: 11. Mauro Caviezel 1,18. 19. Beat Feuz 1,37. 21. Urs Kryenbühl 1,54. 25. Niels Hintermann 1,69. 30. Carlo Janka 1,91. 41. Ralph Weber 2,31. 42. Gilles Roulin 2,33. 49. Stefan Rogentin 2,60. 51. Nils Mani 2,70. 58. Marco Odermatt 3,77. 63. Lars Rösti 4,11. 75. Marc Gisin 11,65. - 75 Fahrer gestartet und klassiert.

Kein Abfahrtstraining für die Frauen am Mittwoch

Das zweite Abfahrtstraining der Frauen in Lake Louise wurde abgesagt. Grössere Neuschnee-Mengen und anhaltender Schneefall verhinderten einen Einsatz am Mittwoch. Am Dienstag hatten Alice McKennis und Kajsa Lie im ersten Training gemeinsam die Bestzeit aufgestellt. Beste Schweizerin war Corinne Suter als Neunte.

Die Frauen bestreiten im Skiresort in der kanadischen Provinz Alberta am Freitag und Samstag zwei Abfahrten und am Sonntag einen Super-G. Am Donnerstag ist ein weiteres Training angesetzt.

Flury muss verletzt abreisen

Auf die Rennen in Lake Louise verzichten muss Jasmine Flury. Die Bündnerin war am Dienstag vor dem 1. Abfahrtstraining beim Einfahren gestürzt. Dabei wurde ihr rechtes Knie in Mitleidenschaft gezogen. Flury wird für weitere medizinische Abklärungen vorzeitig in die Schweiz reisen. Dort sollen weitere Untersuchungen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

Video
Tschuor über Flury: «Ich glaube nicht, dass es so schlimm ist»
Aus Sport-Clip vom 04.12.2019.
abspielen

Live-Hinweise

Verfolgen Sie die ersten Speedrennen der Frauen in Lake Louise am kommenden Wochenende wie folgt auf SRF zwei und in der SRF Sport App:

  • Freitag, 20:25 Uhr: Abfahrt
  • Samstag, 20:25 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 19:00 Uhr: Super-G

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 22:06 Uhr, 04.12.19