Zum Inhalt springen

Header

Video
Gmür feiert zweite Bronzemedaille
Aus Sportflash vom 19.01.2022.
abspielen. Laufzeit 35 Sekunden.
Inhalt

Para-WM in Lillehammer Gmür gewinnt Bronze im Riesenslalom

Nach dem 3. Rang im Super-G gewinnt Théo Gmür auch im Riesenslalom Bronze.

Théo Gmürs Medaillenjagd an der Para-Snowsport-WM im norwegischen Lillehammer geht weiter: Im Riesenslalom gewann der 25-Jährige in der Kategorie Stehend seine 2. Bronzemedaille an den Titelkämpfen in Norwegen. Bereits im Super-G belegte er den 3. Rang.

Video
Gmür: «Es war wirklich ein Kampf»
Aus Sport-Clip vom 20.01.2022.
abspielen. Laufzeit 45 Sekunden.

«Eine Medaille, die vom Himmel kommt»

Mit einer beherzten Fahrt machte der dreifache Paralympics-Sieger von 2018 im 2. Lauf noch 4 Ränge gut. Für die Aufholjagd war aber ein Quäntchen Glück von Nöten: Weil unmittelbar nach der Zieleinfahrt des Schweizers heftige Schneeregenfälle einsetzten, hatten einige Konkurrenten mit den schwierigen Bedingungen zu kämpfen und fielen zurück. Gmür ist sich seines Glücks bewusst: «Das ist eine Medaille, die vom Himmel kommt.»

Die weiteren Schweizer

Thomas Pfyl, der ebenfalls in der Kategorie Stehend antrat, wurde 16. In der Kategorie Sitzend belegten Pascal Christen und Murat Pelit die Ränge 9 und 11. Robin Cuche verzichtete aufgrund von Verspannungen im Nackenbereich auf einen Start im Riesenslalom.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von simon weber  (Sime Weber)
    liebes SRF
    es sollte PASCAL christen heissen, der in seinem ersten WM-riesen diesen guten 9. rang erreicht hat. danke für die korrektur.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben den Namen im Artikel entsprechend korrigiert.
  • Kommentar von Ernesto Asher Meng  (Ashi Ernesto)
    @SRF.bin enttäuscht, dass SRF es nicht schafft, bzw. PARA Rennen zu übertragen. Weniger Fussball und bereits gibt es mehrere Termine um diese WM zu übertragen, oder wenigstens ein paar Video oder ein paar Fotos. Besten Dank. Auch andere Sendungen über Menschen mit besonderen Bedürfnissen, wäre es fair wenn SRF diese übertragen würde in Zukunft.
  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    Berichtet lieber Live von der Para WM, dafür nichts von Olympia !