Zum Inhalt springen

Training auf verkürzter Piste Svindal markiert nochmals Präsenz

Männer wie Frauen absolvierten ihre einzige Trainingsfahrt für die Abfahrtsrennen von Are, die am Mittwoch stattfinden.

Aksel Svindal auf der Piste in Are
Legende: Will Beat Feuz die kleine Kristallkugel abluchsen Aksel Svindal. Keystone

Aksel Svindal hat mit der schnellsten Trainingszeit in Are zum Ausdruck gebracht, dass er die Abfahrts-Kristallkugel noch nicht abgeschrieben hat. Der Norweger kam 32 Hundertstel vor Vincent Kriechmayr (Ö) und 39 Hundertstel vor Thomas Dressen (De) ins Ziel.

Beat Feuz (17.) hatte 1,51 Sekunden Rückstand auf Svindal. Zudem beging er einen Torfehler. Der 31-Jährige geht mit 60 Punkten Reserve auf Svindal in die letzte Abfahrt der Saison. Bester Schweizer im mehrmals verschobenen und letztlich verkürzten Training war Gilles Roulin (13.), der 1,26 Sekunden auf die Spitze verlor. Mauro Caviezel wurde 18., Marco Odermatt 21. und Marc Gisin 23.

Flury flott unterwegs

Trainingsschnellste bei den Frauen war Alice McKennis unmittelbar vor Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecka. Beste Schweizerin wurde als Vierte die Davoserin Jasmine Flury. Wendy Holdener überzeugte mit Rang 10. Corinne Suter, Lara Gut und Michelle Gisin belegten die Plätze 17 bis 19.

Programm-Hinweis

Das Abfahrtsrennen der Männer in Are zeigen wir am Mittwoch ab 10:20 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App. Die Frauen-Abfahrt folgt an gleicher Stätte direkt im Anschluss um 11:55 Uhr.

Abfahrtstraining Männer

1. Aksel Svindal (No)
1:21,42
2. Vincent Kriechmayr (Ö)
+ 0,32
3. Thomas Dressen (De)
+ 0,39
13. Gilles Roulin (Sz)
+ 1,26
17. Beat Feuz (Sz) *
+ 1,51
18. Mauro Caviezel (Sz)
+ 1,53
21. Marco Odermatt (Sz)
+ 1,67
23. Marc Gisin (Sz)
+ 1,94

Abfahrtstraining Frauen

1. Alice McKennis (USA)
0:57,11
2. Ester Ledecka (Tsch)
+ 0,23
3. Johanna Schnarf (It)
+ 0,40
4. Jasmine Flury (Sz)
+ 0,49
10. Wendy Holdener (Sz)
+ 0,72
17. Corinne Suter (Sz)
+ 1,28
18. Lara Gut (Sz)
+ 1,41
19. Michelle Gisin (Sz)
+ 1,69
Legende: Video Gut: «Es ist März, schneit aber wie im Winter» abspielen. Laufzeit 2:09 Minuten.
Vom 13.03.2018.