Zum Inhalt springen

Header

Video
Ski-WM 2025 in Österreich
Aus sportflash vom 03.10.2020.
abspielen
Inhalt

Vergabe der Ski-WM 2025 Crans-Montana geht leer aus – Saalbach macht das Rennen

Die Walliser Bewerbung für die Ski-WM 2025 wurde nicht berücksichtigt. Den Zuschlag erhielt Saalbach.

Die Ski-WM findet frühestens 2027 wieder in der Schweiz statt. Bei der Vergabe der Titelkämpfe 2025 ging die Bewerbung von Crans-Montana leer aus. Im Wallis trägt man die Entscheidung mit Fassung: «Wir sind nicht enttäuscht, es ist ein sportpolitischer Entscheid», sagte Hugo Steinegger, Exekutiv-Vizedirektor der WM-Kandidatur.

Neuer Anlauf für WM 2027

Steinegger und sein Team blicken vielmehr bereits voraus. «Unser starkes Dossier wurde von den FIS-Experten als sehr gut beurteilt. Deshalb sind wir optimistisch für die nächste Kandidatur-Periode und visieren die WM 2027 an.» 2017 war St. Moritz der letzte Schweizer WM-Gastgeber. In Crans-Montana wurde 1987 um Medaillen gefahren.

Saalbach schlägt Garmisch

Freuen durften sich die Organisatoren in Saalbach-Hinterglemm. Die österreichische Bewerbung erhielt den Vorzug vor Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen/GER. Letztmals fanden die Titelkämpfe 1991 in Saalbach statt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen