Zum Inhalt springen

Header

Video
125'000 Franken eingespielt: Skiasse golften für einen guten Zweck
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen
Inhalt

Viele Fragen bei Feuz und Co. Wo die Schweizer Ski-Cracks stehen

Im Rahmen eines Golf-Turniers zugunsten der Nachwuchsstiftung «Passion Schneesport» gaben Beat Feuz und Co. Auskunft über Corona und ihren Formstand.

Die 5 prominentesten Skifahrer des Männer-Kaders von Swiss Ski sind sich einig: Die Trainingsbedingungen auf den hiesigen Gletschern waren diesen Sommer bestens. Nun gilt es abzuwarten. Denn die FIS will den Weltcup-Kalender für die neue Saison erst in rund 3 Wochen präsentieren.

  • Beat Feuz: «Die Batterien sind aufgeladen und ich wäre bereit. Aber es sind noch so viele Dinge offen.»
Video
Feuz blickt zurück und voraus auf den nächsten Winter
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen
  • Marc Gisin (der seit seinem schweren Sturz im Dezember 2018 in Gröden um den Anschluss kämpft): «Ich will mir Zeit geben, obwohl das Vertrauen indirekt im Eimer ist. Mein Körper hat in voller Fahrt Bewegungen gemacht, die er nicht sollte. Und dann wird es gefährlich.»

Video
Marc Gisin über den schwierigen Weg zurück
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen
  • Daniel Yule (Athleten-Vertreter der FIS, aber nicht in der Covid19-Kommission): «Unser Input kann nur lauten: ‹Wir wollen Rennen fahren, ja wir müssen Rennen fahren.›»

Video
Daniel Yule: «Wir wollen und müssen Rennen fahren»
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen
  • Ramon Zenhäusern: «Ich bin vom Typ her sehr flexibel und spontan. Das muss man als Skifahrer auch sein. Denn wir sind wetterabhängig.»

Video
Zenhäusern: «Wir haben die besten Gletscher Europas»
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen
  • Marco Odermatt: «Zu diesen Zeiten muss man flexibel bleiben – auch im Kopf.»

Video
Marco Odermatt: «Kondi-Aufbau fand vor allem in den eigenen vier Wänden statt»
Aus Sport-Clip vom 30.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen