Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Aus dem Archiv: Goldrausch in Crans-Montana 1987 abspielen. Laufzeit 07:21 Minuten.
Aus me_schonvergessen vom 06.02.1987.
Inhalt

Wenn auch nur als Aussenseiter Crans-Montana kandidiert für WM 2025

Swiss-Ski, Crans-Montana und der Kanton Wallis haben die Kandidatur von Crans-Montana für die Ski-WM 2025 eingereicht.

Mit der Übergabe eines Checks (400'000 Franken) für die Einstiegsgebühr sowie der Zusicherung für 200 Trainingstage für kleinere Nationen ist die WM-Kandidatur von Swiss Ski und Crans-Montana/Wallis 2025 offizialisiert worden.

Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann, der auch Vizepräsident des WM-Kandidaturkomitees ist, meint es ernst: «Die Schweiz ist eines der traditionsreichsten Alpin-Länder. Wir kämpfen dafür, dass wir die WM schon 2025 wieder ausrichten dürfen.»

Legende: Video Kasper erhielt Post aus der Schweiz abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.04.2019.

Schweiz als Austragungsort unrealistisch

Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass die WM im Februar 2025 tatsächlich in Crans-Montana stattfinden wird. Es wäre 8 Jahre nach St. Moritz wohl noch zu früh, bereits wieder die Schweiz eine WM austragen zu lassen. Favorit ist Saalbach-Hinterglemm (Ö), das zum zweiten Mal kandidiert.

Crans-Montana hat die Ski-WM 1987 durchgeführt. In den letzten 12 Jahren fanden dort fast jährlich Weltcup- und Europacuprennen statt. 2009 organisierte Crans-Montana das Weltcup-Finale und 2 Jahre später die Junioren-WM.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.