Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Frauen-Slalom
Aus Sport-Clip vom 18.03.2023.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 45 Sekunden.
Inhalt

Frauen-Slalom in Soldeu 28. Weltcupsieg für Vlhova – Holdener neben dem Podest

Petra Vlhova verhindert im Slalom in Soldeu den 1. Weltcupsieg von Leona Popovic. Mikaela Shiffrin wird Dritte.

Das Podest

  • 1. Petra Vlhova (SVK) 1:51,38 Minuten
  • 2. Leona Popovic (CRO) + 0,43 Sekunden
  • 3. Mikaela Shiffrin (USA) + 0,86

Petra Vlhova hat im zweitletzten Rennen in einem für sie schwierigen Winter ihren 28. Weltcupsieg gefeiert. Die Slowakin verteidigte auf der immer schlechter werdenden Piste ihre Führung aus dem 1. Lauf und setzte sich vor Leona Popovic und Mikaela Shiffrin durch. Für Vlhova, die im Februar bei der WM ohne Medaille geblieben war, ist es der 2. Saisonerfolg nach dem Triumph im Januar im Nachtslalom in Flachau (AUT).

Popovic fuhr als Zweite ihr bestes Ergebnis im Weltcup überhaupt heraus. Die 25-jährige Slalomspezialistin hatte zuvor zwar bereits 9 Mal die Top 10 erreicht, war aber nie besser als Fünfte (vor zwei Monaten in Spindlermühle).

Shiffrin durfte sich über ihren 76. Podestplatz im Slalom freuen. Den 88. Sieg im Weltcup verpasste sie hingegen deutlich. Auch deshalb, weil sie schon im 1. Lauf zu viel Zeit auf die Besten eingebüsst hatte.

Die Schweizerinnen

  • 5. Wendy Holdener +1,84
  • 8. Michelle Gisin + 2,60
  • Out im 2. Lauf: Elena Stoffel
  • Out im 1. Lauf: Camille Rast

Die zweifache Saisonsiegerin Wendy Holdener beendete ihren Slalom-Winter mit einem 5. Platz. Dies reichte, um die Saison als Nummer 2 in der Disziplinen-Wertung hinter Shiffrin abzuschliessen. Ihren 6. Podestplatz in diesem Winter verpasste die Schwyzerin um fast eine Sekunde.

Auch Michelle Gisin durfte mit ihrem Saisonabschluss im Slalom zufrieden sein. Besser als Achte war sie letztmals vor einem Jahr bei ihrem Podestplatz in Are (SWE) gewesen.

Enttäuschend endete das Rennen für Elena Stoffel. Die 14. des 1. Laufs war am Nachmittag auf dem Weg zu ihrem besten Karriereresultat, ehe sie im unteren Teil ausschied. Das gleiche Schicksal hatte Camille Rast am Morgen ereilt.

So geht die Saison zu Ende

Am Sonntag sind die Technikerinnen noch einmal gefordert, wenn mit dem Riesenslalom die Saison in Soldeu beendet wird. Den 1. Lauf gibt es ab 09:00 Uhr live auf SRF zwei, die Entscheidung folgt um 12:00 Uhr.

SRF zwei, sportlive, 18.3.23, 13:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen