Zum Inhalt springen

Header

Video
Suter: «Oben dreht es mehr als früher»
Aus Sport-Clip vom 03.12.2019.
abspielen
Inhalt

Speed-Auftakt für die Frauen McKennis und Lie im Training vorn

Alice McKennis und Kajsa Lie fahren im 1. Test in Lake Louise Bestzeit. Schnellste Schweizerin ist Corinne Suter.

Vor fast 7 Jahren hat Alice McKennis ihren bislang einzigen Weltcup-Sieg gefeiert. Nun stellte die 30-jährige Amerikanerin im 1. Training von Lake Louise Bestzeit auf – zeitgleich mit der überraschenden Norwegerin Kajsa Lie.

17 Hundertstel dahinter reihte sich Landsfrau Mikaela Shiffrin auf Rang 3 ein. Die Slalom-Queen hatte 2017 in Lake Louise ihren bislang einzigen Weltcup-Sieg in der Abfahrt gefeiert.

Suter im Verfolgerinnenfeld

Der Rest des Feldes büsste 8 Zehntel und mehr ein. Beste Schweizerin war WM-Silbergewinnerin Corinne Suter auf Rang 9. Michelle Gisin (11.) büsste unwesentlich mehr ein. Weiter zurück lagen die übrigen Schweizerinnen. Weil Neuschnee die Piste langsam machte, sind die Trainingszeiten nur bedingt aussagekräftig.

Lake Louise, 1. Training zur Frauen-Abfahrt

1. Kajsa Lie (NOR) und Alice McKennis (USA) je 1:52,54. 3. Mikaela Shiffrin (USA) 0,17 zurück. 4. Nicole Schmidhofer (AUT) 0,82. 5. Sofia Goggia (ITA) 0,89. 6. Mirjam Puchner (AUT) 0,99. 7. Tina Weirather (LIE) 1,08.
Ferner die Schweizerinnen: 9. Corinne Suter 1,17. 11. Michelle Gisin 1,33. 17. Priska Nufer 1,90. 27. Lara Gut-Behrami 2,56. 31. Joana Hählen 3,02. 35. Nathalie Gröbli 4,30. 40. Juliana Suter 5,53. 46. Jasmine Flury 22,98. - 49 Fahrerinnen gestartet, 47 klassiert.

Live-Hinweise

Verfolgen Sie die ersten Speedrennen der Frauen in Lake Louise am kommenden Wochenende wie folgt auf SRF zwei und in der SRF Sport App:

  • Freitag, 20:25 Uhr: Abfahrt
  • Samstag, 20:25 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 19:00 Uhr: Super-G