Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Zum 3. Mal in Serie Shiffrin gewinnt erneut den Gesamtweltcup

Nach der Absage des Super-G in Sotschi ist der US-Amerikanerin die grosse Kristallkugel nicht mehr zu nehmen.

Mikaela Shiffrin.
Legende: Auch in dieser Saison die Beste Mikaela Shiffrin. Keystone

Mikaela Shiffrin hat zum 3. Mal in Folge den Gesamtweltcup für sich entschieden. Die US-Amerikanerin, die am 13. März 24 Jahre alt wird, profitierte von der Absage des für Samstag geplanten Super-G in Sotschi. Bei nur noch 7 ausstehenden Rennen ist ihr die grosse Kristallkugel nicht mehr zu nehmen.

Bereits vor dem Rennwochenende in Russland war klar, dass Shiffrin auch am Ende dieses Winters im Gesamtweltcup triumphieren würde. Die 14-fache Saisonsiegerin aus Colorado und Doppel-Weltmeisterin von Are führt in der Gesamtwertung mit 719 Punkten Vorsprung vor Petra Vlhova. Weil die Slowakin ebenfalls auf eine Teilnahme an den Speed-Rennen in Sotschi verzichtete, wird sie Shiffrin nicht mehr abfangen können.

2 weitere Kugeln in Reichweite

Neben der grossen Kristallkugel hat sich Shiffrin in diesem Winter auch schon die kleine Kugel für den Gewinn der Slalomwertung gesichert. Dazu könnten Ende Saison die Kugeln im Riesenslalom und Super-G kommen. Beide Ranglisten führt Shiffrin aktuell an.

Legende: Video Tschuor: «Wir kommen nicht einmal zum Start» abspielen. Laufzeit 01:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.03.2019.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.