Zum Inhalt springen
Inhalt

Die Stimmen zur Streif-Abfahrt Feuz: «Ich bin am Limit gefahren»

Das sind die Reaktionen von Beat Feuz, Sieger Dominik Paris und dem überraschenden Dritten Otmar Striedinger.

Legende: Video Feuz: «Wenn einer schneller ist, muss ich es akzeptieren» abspielen. Laufzeit 02:13 Minuten.
Aus sportlive vom 25.01.2019.

Die sechste Weltcup-Abfahrt, das fünfte Podest für Beat Feuz. Obschon dem Schangnauer in Kitzbühel nach 2018 wiederum «nur» der Sprung auf die zweithöchste Stufe des Treppchens gelang, ist der 31-Jährige zufrieden.

  • Beat Feuz (2. Rang): «Meine Konstanz bringt mich weiter, auch im Hinblick auf die Gesamtwertung. Podestplätze sind wichtig. Es freut mich, dass ich das auf fünf verschiedenen Strecken erreicht habe. Ich konnte bei diesen Sichtverhältnissen nicht schneller fahren, ich bin am Limit gefahren. Wenn einer schneller ist, muss ich es akzeptieren. Ich bin glücklich, dass ich Zweiter geworden bin.» (Das komplette Interview finden Sie im Video oben)
Feuz ist momentan der beste Abfahrer
Autor: Dominik Paris

Ein wenig überrascht über seinen Triumph auf der Streif zeigte sich der Sieger.

  • Dominik Paris (1. Rang): «Ich habe eigentlich nicht erwartet, dass Feuz noch zu schlagen ist. Er ist momentan der beste Abfahrer. Aber um im Abfahrts-Weltcup dran zu bleiben, muss ich halt auch mal vor ihm sein.»
Legende: Video Paris: «Meine Fahrt muss gut gewesen sein» abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus sportlive vom 25.01.2019.

Noch überraschter war der drittplatzierte Österreicher.

  • Otmar Striedinger (3. Rang): «Ich bin gesund im Ziel angekommen, das ist viel wert. Ich habe eine gute Leistung gezeigt. Wengen ist für mich unglücklich verlaufen, aber ich habe das Positive daraus mitgenommen.»
Legende: Video Striedinger: «Gesund im Ziel anzukommen ist viel wert» abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus sportlive vom 25.01.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.01.2019, 11:15 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager (Marc Nager)
    Herr Matzler, Banalitäten sind hier fehl am Platz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Nager (Marc Nager)
    Sowohl Feuz, aber auch Paris & der Rest sind tolle, faire & glückliche Athleten. So viel bewundernder Respekt voreinander ist selten im Spitzensport. Ich ziehe vor allen, die diese grausame Strecke bewältigen, den Hut. Was mir Kopfschmerzen bereitet ist das von H.Trinkl & Markus Waldner immer vorherrschende Credo: „Die Streiff muss ein absolutes Spektakel sein, koste es, was es wolle.“ Wer so denkt & Jahr für Jahr vor allem junge, aber auch gestandene Karrieren zerstört, ist im falschen Job...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin Gebauer (Gebi)
    Paris ist einfach ein cooler Typ. Mags ihm von Herzen gönnen. Was mir gefällt, die Burschen mögen sich gegenseitig und gönnen sich, bei allem Ehrgeiz, die guten Resultate.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen