Zum Inhalt springen

Header

Video
«Die Bodensicht war nicht mehr gewährleistet»
Aus Sport-Clip vom 05.12.2021.
abspielen. Laufzeit 49 Sekunden.
Inhalt

Erneute Absage Wind verhindert 2. Abfahrt in Beaver Creek

Das 4. geplante Rennen auf der «Birds of Prey» fällt den Witterungsbedingungen zum Opfer.

Nachdem bereits vor Wochenfrist in Lake Louise ein Super-G und eine Abfahrt hatten abgesagt werden müssen, konnte auch die als Ersatz geplante 2. Abfahrt der Männer in Beaver Creek nicht durchgeführt werden. Grund war der starke Wind auf der «Birds of Prey».

Dreimal war der Start, der ursprünglich für 20:00 Uhr Schweizer Zeit geplant war, um eine halbe Stunde verschoben worden. Dazu wurde der Reservestart als Option in Betracht gezogen, um das Rennen doch noch durchführen zu können. Doch alle Bemühungen nützten nichts.

Pistenarbeiter kämpfen auf der «Birds of Prey» mit Windböen.
Legende: Keine Rennbedingungen Pistenarbeiter kämpfen auf der «Birds of Prey» mit Windböen. Keystone

Am Samstag hatte Aleksander Aamodt Kilde die erste Abfahrt im Bundesstaat Colorado vor Matthias Mayer und Beat Feuz gewonnen. Am Donnerstag und Freitag gingen zudem zwei Super-G über die Bühne. Zur Speed-Neuauflage kommt es nun erst am 17. (Super-G) und 18. Dezember (Abfahrt) in Gröden. Wann und wo die abgesagte Abfahrt nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.