Zum Inhalt springen
Inhalt

Gutes Schweizer Team-Resultat Hirscher vs. Kristoffersen 1:0

Das Podest

  • 1. Marcel Hirscher (Ö) 1:51,04
  • 2. Henrik Kristoffersen (No) + 0,09
  • 3. Andre Myhrer (Sd) + 1,41

Die neue Slalom-Saison der Männer beginnt 1:1 wie die letzte im März geendet hatte. Mit den beiden Disziplin-Dominatoren zuoberst auf dem Podest. Nach Mikaela Shiffrin am Samstag bei den Frauen legte Marcel Hirscher nach. Der siebenfache Gesamt-Weltcup-Sieger setzte sich einmal mehr im Zweikampf gegen seinen ärgsten Konkurrenten Henrik Kristoffersen durch.

Die Entscheidung fiel hauchdünn aus. Kristoffersen legte mit einem furiosen 2. Lauf vor, doch Hirscher rettete 0,09 Sekunden Vorsprung ins Ziel und feierte seinen 59. Weltcupsieg. Andre Myhrer komplettierte das Podest.

Die Schweizer

  • 4. Ramon Zenhäusern + 1,45
  • 6. Daniel Yule + 1,57
  • 11. Tanguy Nef + 1,83
  • 14. Loïc Meillard + 2,11
  • 16. Luca Aerni + 2,31

Ramon Zenhäusern knüpfte in Levi an die starken Leistungen aus der 2. Hälfte der letzten Saison an. Der 26-jährige Walliser steigerte sich im 2. Lauf merklich, musste kurz vor dem Ziel aber einen Umweg nehmen, der ihn wohl einen Podestplatz kostete. Am Ende fehlten Zenhäusern als Vierter mickrige 0,04 Sekunden auf das Podium.

Die Schweiz hat eine neue Slalom-Hoffnung! Mit Startnummer 40 ins Rennen gestartet, schaffte es Tanguy Nef bei seiner Weltcup-Premiere sogleich in die Top 15. Der 21-jährige Genfer, der am Montag Geburtstag feiert, machte sich mit zwei soliden Fahrten und dem 11. Schlussrang gleich selber ein verfrühtes Geschenk.

Einen soliden Saisonauftakt legte auch Daniel Yule hin. Der 25-Jährige verpasste es jedoch, im 2. Lauf noch einen Sprung nach vorne zu machen. Loïc Meillard und Luca Aerni rundeten das starke Schweizer Resultat ab.

So geht's weiter

Die nächsten Rennen der Männer stehen bereits in einer Woche in Lake Louise an, wo eine Abfahrt und ein Super-G stattfinden. Die Techniker stehen in 2 Wochen in Beaver Creek wieder im Einsatz.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.11.2018, 10:00 Uhr

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.