Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video So wird am Lauberhorn an der Strecke gearbeitet abspielen. Laufzeit 21:03 Minuten.
Aus sportpanorama plus vom 13.01.2019.
Inhalt

Im «sportpanorama plus» Zwischen Hundschopf und Ziel-S – So entsteht ein Mythos

«sportpanorama plus» gab am Samstag einen Einblick in die Vorbereitungsarbeiten am Lauberhorn.

Das Wengener Rennwochenende (18. bis 20. Januar) ist der grösste Wintersportanlass in der Schweiz. Die Lauberhornabfahrt ist die längste Rennstrecke der Welt. Entsprechend gross ist der Aufwand im Vorfeld.

Bereits im September wurde mit den Pisten- und Aufbauarbeiten begonnen. Bis zum ersten Rennen am nächsten Freitag werden über 500 Leute an der Abfahrt gearbeitet und allein auf der Wengeneralp 230 Tonnen Material für Tribüne und Festzelt verbaut haben. Und das für drei Rennen.