Zum Inhalt springen

Header

Video
Das ganze Insta Live mit Dominik Paris
Aus Sport-Clip vom 30.03.2020.
abspielen
Inhalt

Insta Live mit Dominik Paris «Feuz und ich sind sehr gute Kollegen»

Dominik Paris befindet sich nach seinem Kreuzbandriss auf dem Weg zurück. Wir haben mit ihm gesprochen.

Dominik Paris zeigte im vergangenen Winter hervorragende Leistungen. Im Januar nahm seine Saison dann ein jähes Ende. Im Training vor dem Weltcup-Wochenende in Kitzbühel zog sich der 30-jährige Südtiroler einen Kreuzbandriss zu. Aktuell arbeitet Paris an seiner Rückkehr. Im Instagram-Interview mit SRF spricht er über ...

  • ... die Verletzung: «Ich bin Richtung Netz gerutscht und dann hat der Ski gebissen. Der Gescheitere gibt nach. Mein Kreuzband hat nachgegeben. Ich wusste nicht genau, was passiert ist. Danach bin ich nochmals eine Runde gefahren, das Knie war noch stabil. Bei der Untersuchung in Kitzbühel war dann klar, dass das Kreuzband gerissen war. Ihr werdet mich in Lake Louise wieder sehen.»
  • ... die Rivalität mit Beat Feuz: «Wir sind sehr gute Kollegen. Rennen ist Rennen. Aber daneben ist es super. Wir haben beide einen guten Charakter und wir passen sehr gut zusammen. Man merkt, dass wir beide aus kleinen Tälern kommen, wir sind «Naturburschen». Wir haben uns schon ein paar Mal mit unseren Familien getroffen. Auch beide Freundinnen kommen sehr gut miteinander aus.»
  • ... die Corona-Krise: «Ich bin zu Hause im Südtirol in Ulten. Die Situation ist ziemlich ruhig. In Bozen oder Gröden gibt es mehr Unruhe, da dies grössere Orte sind. Wir müssen uns jedoch an das gleiche halten wie in Mailand und dürfen nicht raus. Ich habe ein bisschen Platz um mein Haus und einen eigenen Trainingsraum.»

Das ganze Interview mit Dominik Paris sehen Sie im Video ganz oben oder auf dem Instagram-Account von SRF Sport.

SRF zwei, sportpanorama, 29.03.20, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.