Zum Inhalt springen
Inhalt

Kreuzbandriss beim Walliser Murisier fällt die ganze Saison aus

Der 26-Jährige zog sich bei der Vorbereitung in Neuseeland einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Justin Murisier.
Legende: Muss zuschauen Justin Murisier. Freshfocus

Untersuchungen in der Schweiz bestätigten, dass die Schmerzen, die Justin Murisier nach einem Sturz im Trainingslager in Neuseeland im rechten Knie verspürte, von einem gerissenen Kreuzband herrührten. Murisier wurde bereits operiert und verpasst schon zum dritten Mal eine ganze Saison.

«Ich komme nächstes Jahr zurück, das ist nun mein grosses Ziel. Dafür bin ich bereit, hart zu kämpfen», schaut der 26-Jährige bereits optimistisch in die Zukunft.

Vom Pech verfolgt

Murisier hatte sich schon 2011 und 2012 in der Saisonvorbereitung das Kreuzband gerissen. 2011 beim Fussballspielen in Zermatt und im Folgejahr im Trainingslager in Argentinien. Nach einem weiteren Eingriff im Herbst 2015 aufgrund eines Meniskusabrisses blieb Murisier endlich über eine längere Zeitspanne unverletzt.

In dieser Zeit etablierte sich das einst grosse Talent in der Weltelite. Im Weltcup klassierte sich Murisier bislang 15 Mal in den Top 10. Mit einem 4. Platz in Alta Badia und einem 5. Rang in Beaver Creek kam er seinem ersten Podestplatz in der letzten Saison immer näher.

Legende: Video Als Murisier in Alta Badia das Podest nur knapp verpasste abspielen. Laufzeit 04:03 Minuten.
Aus sportpanorama vom 17.12.2017.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.