Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Daniel Yule macht auf den Klimawandel aufmerksam abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.03.2019.
Inhalt

Mit einer besonderen Aktion Yule macht auf den Klimawandel aufmerksam

Die Hälfte des Preisgeldes der letzten beiden Rennen will der Walliser der Organisation «Protect Our Winters» spenden.

Die Worte von FIS-Präsident Gian Franco Kasper an der WM in Are schlugen hohe Wellen. Der 75-Jährige stellte die Existenz des Klimawandels infrage und sorgte damit für einige rote Köpfe. Ebenfalls nicht einverstanden war der Schweizer Slalom-Spezialist Daniel Yule. Er meinte damals: «Einige Aussagen vom Präsidenten haben mich regelrecht schockiert.»

Yule spendet die Hälfte des Preisgeldes

Die Aussagen liessen Yule auch in der Folge keine Ruhe. «Da stimmt etwas nicht, wenn sogar unser Verbandspräsident den Klimawandel hinterfragt», meint der Walliser. Er habe sich deshalb nach der WM dazu entschieden, die Hälfte des Preisgeldes der beiden Rennen von Kranjska Gora (Kro) und Soldeu (And) zu spenden.

Es geht nicht wirklich um die Menge an Geld. Es geht darum, dass viele Leute auf das Thema aufmerksam werden.
Autor: Daniel Yule

Empfängerin wird die Organisation «Protect Our Winters» sein, die sich für den Schutz der Umwelt und den Erhalt des Winters einsetzt. «Es geht nicht wirklich um die Menge an Geld. Es geht darum, dass viele Leute auf das Thema aufmerksam werden», stellt der 26-Jährige klar.

Und sollte er zwei Mal ausscheiden? Yule lacht und meint: «Dann werde ich trotzdem etwas spenden.»

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 04.03.2019, 16:30 Uhr.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.