Zum Inhalt springen

Header

Skifahrer
Legende: Sieger am grünen Tisch Stefan Luitz. Reuters
Inhalt

«Sauerstoff-Affäre» beendet Luitz jetzt doch wieder Sieger

Stefan Luitz hat mit seinem Rekurs Erfolg: Er bekommt seinen aberkannten ersten Weltcup-Sieg zurück.

Nun also doch: Stefan Luitz bekommt den Sieg beim Riesenslalom von Beaver Creek (2.12.2018) nach seinem Rekurs zurück. Diesen Entscheid teilte das TAS am Freitag mit. Der Erfolg war dem Deutschen zunächst aberkannt worden, weil er an der Rennstrecke Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet und damit gegen das Reglement der FIS verstossen hatte.

Video
Deutscher Cheftrainer: «Sieg für die Gerechtigkeit»
Aus Sport-Clip vom 15.03.2019.
abspielen

Tumler nun wieder 3.

Welche Konsequenzen das Urteil auf das Reglement der FIS hat, ist nicht klar. Theoretisch könnte der Schiedsspruch noch vor dem schweizerischen Bundesgericht auf Verfahrensfragen überprüft werden.

Nach der Disqualifikation von Luitz feierte der Österreicher Marcel Hirscher in Beaver Creek nachträglich seinen 65. Weltcupsieg. Auch zwei Schweizer verbesserten sich. Thomas Tumlers erster Weltcup-Podestplatz war ein 2. statt ein 3. Platz, und Loïc Meillard rückte auf Position 4 vor.

Video
Aus dem Archiv: Luitz verliert den RS-Sieg
Aus sportaktuell vom 10.01.2019.
abspielen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.