Zum Inhalt springen

Header

Video
Slaloms in Kitzbühel können nicht stattfinden
Aus Sport-Clip vom 13.01.2021.
abspielen
Inhalt

Wegen Corona-Mutation Rennen vom 1. Kitzbühel-Wochenende abgesagt – Flachau springt ein

Wegen Fällen der britischen Corona-Mutation finden die Rennen vom kommenden Wochenende in Kitzbühel nicht statt. Flachau übernimmt aber die Slalom-Events.

Nach der Absage der Lauberhorn-Rennen fallen nun auch die Rennen am kommenden Wochenende am Ausweich-Ort Kitzbühel Corona zum Opfer. Grund sind 17 mögliche Fälle der britischen Coronavirus-Mutation im nahe gelegenen Jochberg. Dies teilte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter nach einer Regierungsklausur am Mittwoch mit. Am Wochenende wären in Kitzbühel 2 Slaloms auf dem Programm gestanden.

Auf Rennen müssen Ski-Fans am 16. und 17. Januar indes nicht verzichten. Die beiden Slaloms finden zur geplanten Zeit in Flachau statt. Nachdem am Dienstag auf der Hermann-Maier-Strecke der Nachtslalom der Frauen stattgefunden hat, kann man im Salzburger Land auf der bestehenden Infrastruktur aufbauen.

Dreimal Speed am 2. Kitz-Wochenende

Das zweite Kitzbühel-Wochenende vom 22. bis 24. Januar bleibt vorerst noch im Programm. Allerdings nur dann, wenn es bei geplanten PCR-Tests im Bezirk Kitzbühel keine Auffälligkeiten gibt. So dürften zwei Abfahrten und ein Super-G ausgetragen werden. Kitzbühel war kurzfristig für Wengen eingesprungen. Die traditionsreichen Lauberhorn-Rennen waren nach einigem Hin und Her aufgrund der zu hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt worden.

SRF zwei, sportflash, 11.01.2021, 20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
    bin ja echt gespannt auf die kommentare all derer, die vorgestern noch eine “feindliche handlung” der österreicher vermuteten... ;-)

    wie gesagt, es kann jeden veranstalter treffen, wenn das virus zuschlägt, nicht nur wengen.
  • Kommentar von Tobias Vetter  (ToVe)
    Was wird denn der Ersatzort sein, sobald die Rennen von Flachau auch abgesagt sein werden?
    1. Antwort von Raffael Ender  (SnapDragon)
      Wengen, sobald man die Massentests gemacht hat und keine neuen Fälle hat :D
  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Oje ist das doch so schön diese berichte zu lesen. Corona hier Corona da Mutationen Hier Mutationen da usw.