Zum Inhalt springen

Header

Video
Federer: «Ideal, dass ich gegen einen Linkshänder spielen darf»
Aus Sport-Clip vom 03.06.2021.
abspielen
Inhalt

3. Runde in Paris live bei SRF Den «Fight vor Augen»: Kann Koepfer «Idol» Federer fordern?

Roger Federer spielt am Samstag gegen Dominik Koepfer um den Einzug in den Achtelfinal bei Roland Garros. Den Match gibt es ab ca. 21 Uhr live bei SRF.

Die Deutschen erleben turbulente French Open. Während die Frauen mit keiner einzigen Vertreterin in der 3. Runde eine Schlappe von historischem Ausmass erleben, läuft es bei den Männern. Alexander Zverev steht bereits im Achtelfinal, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff und Dominik Koepfer schafften den Sprung unter die besten 32.

«Ein Traum, der in Erfüllung geht»

Letzterer brüllte nach seinem überzeugenden 4-Satz-Sieg gegen Taylor Fritz (ATP 33) in der 2. Runde laut raus. Der Grund? Wohl die Belohnung: Ein Duell mit seinem grossen Vorbild Roger Federer. «Roger ist ein Kindheitsidol von mir, ich habe früher alle seine Matches gesehen. Es ist ein Traum, der in Erfüllung geht», sagte der 27-Jährige zur bevorstehenden Drittrunden-Partie.

Video
Koepfer: «Roger war ein Kindheitsidol – ich habe jeden Match geschaut»
Aus Sport-Clip vom 05.06.2021.
abspielen

Die beiden standen sich auf der ATP-Tour noch nie gegenüber. Federer weiss aber um die Stärken des aufstrebenden Deutschen. Dieser gilt als äusserst solider Grundlinienspieler. Und: Die Weltnummer 59 spielt mit links. Federer dazu: «Für mich ist es ideal, dass ich gegen einen Linkshänder antreten darf. Es ist was ganz anderes. Ich bin auf das Spiel gespannt. Und auch darauf, wie ich mich erholen kann.»

Erholung – ein gutes Stichwort. Für den bald 40-Jährigen, der die French Open hauptsächlich dazu nutzt, um Spielpraxis hinsichtlich Wimbledon zu sammeln und in den ersten beiden Runden über den Erwartungen gespielt hatte, wird diese von zentraler Bedeutung sein. Beim 4-Satz-Sieg gegen Marin Cilic konnte er dank seines Aufschlages in der Schlüsselphase der Partie die Ballwechsel wieder kurz halten.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Die Drittrundenpartie von Roger Federer gegen Dominik Koepfer können Sie am Samstag nicht vor 21 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App mitverfolgen.

Über den Erwartungen performt hat bislang auch Koepfer. Der Erfolg des Deutschen kommt nicht von ungefähr. Um die 160 km/h beträgt im Schnitt sein 2. Aufschlag. Und nicht mal der Druck ist ihm fremd: An den US Open 2019 schaffte er bereits den Sprung in den Achtelfinal. So will er gegen den «Maestro» nicht in Ehrfurcht erstarren. «Ich will nicht nur gegen ihn spielen, sondern ich will ihm auch einen Fight liefern und gewinnen.»

SRF zwei, sportlive, 03.06.2021, 16 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.