Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Auftakt zu den Ladies Open im Tessin (Radio SRF 3, Morgenbulletin, 08:33 Uhr) abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
00:24 min
Inhalt

Am Heimturnier in Lugano Tür für Schweizerinnen steht offen

Am Montag wird das Haupttableau beim WTA-Turnier in Lugano lanciert. Für ein Schweizer Duo geht es darum, die Chance zu packen.

Das mit 250'000 Dollar dotierte Sandturnier in der Sonnenstube ist schon merklich ausgedünnt, ehe in Lugano der erste Ballwechsel gespielt wurde. Anett Kontaveit (Est), Dominika Cibulkova (Slk), Andrea Petkovic (De) sowie Kristina Mladenovic und Alizé Cornet (beide Fr) zogen ihre Meldung zurück.

Die Absagenflut kommt der gastgebenden Nation entgegen. So rückte Belinda Bencic, die gegen eine Qualifikantin startet, zur Turniernummer 1 auf. Insgesamt erhalten 7 Schweizerinnen im Hauptfeld eine Chance – 2 stehen schon am Auftakttag im Fokus:

  • Timea Bacsinszky: Die Weltnummer 113 muss gegen Tamara Korpatsch (WTA 123) ran. Die Deutsche war zuletzt vor allem auf der ITF-Tour unterwegs und stellt darum keine unüberwindbare Hürde dar. Die Waadtländerin steht in dieser Saison bei einer Matchbilanz von 7:6, trat zuletzt aber wieder eher an Ort und Stelle.
  • Viktorija Golubic: Die Zürcherin gewann kürzlich in Indian Wells ihr 1. Challenger-Turnier und bezog dann zwei 1.-Runden-Niederlagen. Gegen Arantxa Rus (Ho/WTA 128) könnte sie den Befreiungsschlag schaffen.

Starttag im Stream

Verfolgen Sie am Montag die ersten Auftritte von Golubic (um ca. 16 Uhr) und Bacsinszky (ca. 18 Uhr) live bei srf.ch/sport sowie in unserer Sport App im unkommentierten Stream. Das WTA-Turnier in Lugano ist die ganze Woche über bei SRF ein Thema.

Sendehinweis: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 08.04.2019 08:33 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf (RenéR)
    Im Hauptfeld sind 6 Schweizerinnen mit dabei. Wie auf dem Foto oben zu sehen ist spielt Timea Bacsinszky einige Volley-Bälle. Leider nicht im Bild, ihr gegenüber spielt Martina Hingis. Kaum eine andere Spielerin beherrscht(e) den Volley wie Hingis.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen