Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Bencic - Bertens bis zum w.o.
Aus Sport-Clip vom 31.10.2019.
abspielen
Inhalt

Aufgabe von Gegnerin Bertens Bencic steht in Shenzhen im Halbfinal

  • Kiki Bertens gibt an den WTA Finals gegen Belinda Bencic nach verlorenem Startsatz beim Stand von 5:7, 0:1 auf.
  • Damit sichert sich die Schweizerin hinter Ashleigh Barty den 2. Platz in der Gruppe rot und steht im Halbfinal.
  • Ihren nächsten Einsatz hat Bencic am Samstag. Dort trifft sie auf die Vorjahressiegerin Jelina Switolina (live auf SRF zwei).

Belinda Bencic hat beim Saisonfinal-Turnier in Shenzhen den Sprung unter die letzten Vier geschafft. Weil Ashleigh Barty in der Partie zuvor gegen Petra Kvitova gewonnen und sich damit das Halbfinal-Ticket gesichert hatte, war für die Schweizerin die Devise klar: Sie muss gegen Kiki Bertens gewinnen, um weiterzukommen.

Video
Bertens gibt die Partie gegen Bencic auf
Aus sportlive vom 31.10.2019.
abspielen

Am Ende reichte Bencic gegen die Niederländerin der Gewinn des 1. Satzes. Nach dem ersten Game im 2. Durchgang musste Bertens, die nach dem 1. Spieltag für die verletzte Naomi Osaka eingesprungen war, krankheitsbedingt aufgeben.

Tränen bei Bertens

Bertens war vielversprechend in die Partie gestartet und schaffte den ersten Servicedurchbruch zum 3:2. Danach schlich sich bei der 27-Jährigen der eine oder andere Fehler ein. Gleichzeitig zeigte sich Bencic abgebrüht und holte sich bei letzter Gelegenheit – und einem missglückten Stoppball ihrer Gegnerin – das Break zurück.

Beim Seitenwechsel beim Stand von 6:5 deuteten Tränen in Bertens Augen an, dass sie den Match möglicherweise nicht zu Ende spielen können wird. Nur Minuten später bestätigte sich dieser Eindruck.

Video
Die Live-Highlights bei Bertens - Bencic
Aus sportlive vom 31.10.2019.
abspielen

Nun gegen die Titelverteidigerin

Nach Abschluss der Vorrunde belegt Bencic damit in der Gruppe rot hinter Ashleigh Barty den 2. Platz und steht im Halbfinal. Am Sonntag trifft sie dort auf Jelina Switolina, die Siegerin aus dem Vorjahr. Die Ukrainerin steht bereits als Gewinnerin der Gruppe violett fest. Noch unklar ist, ob der Halbfinal mit Bencic um 11:30 Uhr oder 13:00 Uhr Schweizer Zeit stattfindet.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 31.10.2019, 13:25 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Asher Meng  (Ashi)
    Gratulation Belinda Bencic. Du hast alle überzeugt und den Schreiber hier im SRF Forum eine Gute Antwort gegeben. Emotionen gehören im Tennis und anderen Sportarten dazu.Dass im Tennis die Kameras sehr nahe sind und alles live übertragen, finde ich hie und an überflüssig. Eine weinende Kiki Bertens zeigt man nicht so lange. Alles Gute Kiki Bertens und Belinda Bencic viel Glück. Unter den 4 Besten zu spielen hat nur Martina Hingis geschafft. Bravo.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Noël Lehmann  (Noeggi03)
    Gute Besserung an Kiki Bertens.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Regula Schnetzer  (Gwundernase)
    @srf.sport: merci für die Übertragung vom Tennismatch von Bencic. Pech und Glück sind wie oft nahe beieinander...
    Und wo wird der Match Wawrinka v Nadal von heute Abend zu sehen sein? Habe keine Hinweise gefunden, dass srf den auch in die gute Stube liefert. Schade...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stefan Andreas Berta  (sab@dietlikon.ch)
      Ich antworte mal für SRF Sport: diese haben nämlich bereits am Montag eine ähnliche Frage wie folgt beantwortet: "SRF würde einen allfälligen Halbfinal und Final mit Wawrinka übertragen."
      Dies ist sogar ein Fortschritt gegenüber der sonst üblichen Praxis: normalerweise wird erst ein allfälliger Final mit Stan direkt übertragen ;-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen