Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Bencic - Kvitova
Aus Sport-Clip vom 29.10.2019.
abspielen
Inhalt

Showdown in der «Gruppe rot» Bencic und ein Trio mit Halbfinal-Chancen

An den WTA Finals können in Bencics Gruppe noch 4 Spielerinnen eines der 2 Halbfinal-Tickets lösen. Die Ausgangslage.

Belinda Bencic hat mit ihrem Sieg gegen Petra Kvitova die Chance auf den Halbfinal-Einzug gewahrt und in der «Gruppe rot» den ersten Punkt geholt. Nach der überraschenden Niederlage von Ashleigh Barty gegen Kiki Bertens, die für die verletzte Naomi Osaka nachrückte, ist die Ausgangslage wieder völlig offen.

Abgesehen von Osaka können im letzten Gruppenspiel bei den WTA Finals am Donnerstag noch alle vier Spielerinnen einen der beiden Plätze im Halbfinal ergattern. Die Kriterien bei Punktgleichheit:

  • Anzahl Siege
  • Anzahl gespielte Matches
  • Direktbegegnung, wenn zwei Spielerinnen punktgleich sind
  • Wenn drei Spielerinnen punktgleich sind, wird die höhere Prozentzahl gewonnener Sätze respektive gewonnener Games herangezogen

Auch eine Niederlage könnte reichen

Am Donnerstag trifft Bencic zum Abschluss auf Bertens, Kvitova misst sich mit Barty. Gewinnt die Ostschweizerin, steht sie sicher im Halbfinal vom Samstag. Doch es könnte sogar sein, dass Bencic auch bei einer Niederlage noch weiterkommt.

Dafür müsste sie gegen Bertens einen Satz gewinnen und die bislang noch sieglose Kvitova müsste Barty in 3 Sätzen schlagen. Dann hätten sowohl Barty, Bencic als auch Kvitova je einen Sieg auf dem Konto, ein Direktduell gewonnen und ein Satzverhältnis von 4:5. Somit würde die höhere Prozentzahl der gewonnenen Games über die Schlussklassierungen in der Gruppe entscheiden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.10.2019, 14:10 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.